Anastasia Klimko: Lothar Matthäus: Darum heißt sein Sohn Milan

Drei erwachsene Kinder hat er schon, nun darf er noch einmal Vaterfreuden genießen: Lothar Matthäus und seine Freundin Anastasia Klimko sind Eltern eines Sohnes geworden.

Lothar Matthäus und seine Freundin Anastasia Klimko sind Eltern geworden

Bild: ddp images/spot on news

Zum vierten Mal ist Lothar Matthäus (53) bereits Vater geworden, trotzdem ist die Geburt seines Söhnchens Milan eine Premiere. "Ich freue mich darauf, meinen Sohn aufwachsen zu sehen und seine Entwicklung ganz nah und intensiv miterleben zu können - und nicht wie früher fast nie zu Hause zu sein, weil ich von Spiel zu Spiel gereist bin", sagte der deutsche Rekordnationalspieler der "Bild"-Zeitung. Seine Freundin Anastasia Klimko (25) hat dem Bericht zufolge am 15. April den gemeinsamen Sohn zur Welt gebracht. Mit der ehemaligen Moskauer Soziologiestudentin lebe der Ex-Kicker seit etwas mehr als einem Jahr zusammen in Budapest, heißt es weiter.

Die Namenswahl begründet Matthäus "Bild" zufolge übrigens so: "Milan war der Name, den ich im Kopf hatte. Und einer von zwei Namen, die sich Anastasia überlegt hatte. So haben wir uns geeinigt." Mehr wollte Matthäus offenbar nicht verraten, anders als früher hält er seine Beziehung zu der 25-Jährigen so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit heraus.

Bestellen Sie hier Lothar Matthäus' Biographie "Ganz oder gar nicht"

Aus seiner ersten Ehe mit Silvia hat der ehemalige Fußballer bereits die zwei erwachsenen Töchter Alisa (28) und Viola (26), aus seiner Ehe mit Lolita Morena stammt sein Sohn Loris (21).

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser