Andrew Garfield: Spruch des Tages

Andrew Garfield vermisst die Unterwäsche

Andrew Garfield bei der Weltpremiere von "Spider-Man 2" in London

Bild: Joel Ryan/Invision/AP Images/spot on news

"Ich bin den meisten Leuten auf der Straße vollkommen egal. Das finde ich sehr beruhigend. Obwohl es auch an meinem Ego kratzt: Wo bleibt die Unterwäsche?", fragt sich "Spider-Man"-Star Andrew Garfield mit Blick auf textile Liebesbekundungen seiner weiblichen Fans.

Denn wie der 30-Jährige der "Bild am Sonntag" verriet, befürchtete er ursprünglich, aufgrund seiner Hauptrolle in der Comicverfilmung von Fans überrannt zu werden. Dass dem nicht so ist, scheint für Garfield ein zwiespältiger Zustand zu sein. Einerseits habe er "nie ein Star werden" wollen. Andererseits gehe es letztlich eben doch immer um weibliche Anerkennung: "Jeder heterosexuelle Mann tut die meisten Dinge in seinem Leben nur, um letztendlich Frauen zu beeindrucken", findet er. "Frauen bedeuten uns eben alles."

Den ersten Teil der Comicverfilmung "Spider-Man" mit Andrew Garfield und Emma Stone erhalten Sie hier

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser