Freundin zeigt ihn an: Muss Gunter Gabriel wegen Prügelns in den Knast?

Vor ein paar Monaten noch wollte Gunter Gabriel (71) mit seiner halb so alten Verlobten Papaya ein Kind zeugen. Dann kam plötzlich die Trennung, und nun könnte der Country-Star sogar im Knast landen. Denn Papaya hat ihn offenbar angezeigt - wegen Körperverletzung.

Gunter Gabriel könnte wegen Körperverletzung im Knast landen. Der mehrfach vorbestrafte Country-Sänger ist von seiner Lebensgefährtin «Papaya» angezeigt worden, berichtet die «Bild»-Zeitung.

Anfang Januar war die Trennung Gunter Gabriels und seiner peruanischen Verlobten Monica, die er nur Papaya nannte, bekannt geworden. Sie waren nur ein halbes Jahr lang ein Paar, Gabriel aber hatte zuvor fröhlich vom vielen Sex erzählt und dass sie dabei auch an einem «kleinen Früchtchen» arbeiteten.

FOTOS: Promi-Trennungen Ich bin dann mal weg, Schatz

Gunter Gabriel: «Ich habe sie etwas hart am Oberarm angefasst»

Dann kam das Aus und nun die Anzeige. Gabriel räumt gegenüber «Bild» ein, handgreiflich geworden zu sein: «Es stimmt, dass wir eine Auseinandersetzung hatten. Ich habe Papaya dabei etwas hart am Oberarm angefasst, dass sie zwei blaue Flecke davon trug.»

Monica sei krankhaft eifersüchtig und habe ihm vorgeworfen, sie zu betrügen. Dann habe er sie aus dem Bett geworfen. «Ich schäme mich dafür», zitiert ihn das «Blatt». Das wird als Entschuldigung womöglich nicht ausreichen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, und auf Körperverletzung stehen bis zu fünf Jahre Haft.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

iwi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser