«Bachelor» 2014: Wird Angelina Heger die neue «Bachelorette»?

Nach dem «Bachelor» 2014 ist vor der «Bachelorette». Wer würde besser in diese Rolle passen als Angelina Heger, die zwar nicht das Herz von Christian Tews erobern konnte, dafür aber Tausende Fans gewann? Diese sind sich bereits einig.

Wer gedacht hat, nach der Reunion-Folge des «Bachelor» 2014 sei erstmal Ruhe, hat sich getäuscht. Denn für so manchen ist der Redebedarf noch immer nicht gedeckt. Weil die Zweitplatzierte Angelina Heger bei «Der Bachelor - Nach der letzten Rose», moderiert von Frauke Ludowig, viel zu viel Sendezeit für sich beansprucht habe, steigen ihr nun die anderen Ex-Kandidatinnen aufs Dach.

«Bachelor»-Ladies giften gegen Angelina

Wie «bunte.de» berichtet, waren vor allem Susi, Ela und Jessica nach dem Wiedersehen angesäuert. «Ich fand, die ganze Sendung wurde sehr auf Angelina fokussiert. Die anderen waren einfach immer so ein bisschen im Hintergrund», wird etwa die Drittplatzierte Susi zitiert. Auch Ela wäre gerne häufiger zu Wort gekommen und bedauerte, dass ihr Auftritt zu kurz kam.

FOTOS: «Der Bachelor» 2014 Das waren die Kandidatinnen
zurück Weiter Angelina (21) lebt mit ihrer französischen Bulldogge Louis in Berlin, wo sie neben ihrem Studium an einer Fachschule für Sozialpädagogik modelt. Ihr Traummann muss ein absoluter Gentleman sein: Tür aufhalten ist Pflicht! (Foto) Foto: RTL / Stefan Gregorowius Kamera

Vieles sei einfach aus der Sendung geschnitten worden, die nach Meinung der «Bachelor»-Damen vor allem Angelina in Szene setzte. Deren Ex-Busenfreundin Jessica machte schon bei der Reunion keinen Hehl daraus, dass sie und Angelina nicht mehr viel verbinde. Nun legt sie nach und sagt, dass das Bild der «armen Angelina» nur Fassade sei und sie schon längst einen neuen Lover habe.

Angelina bringt sich als neue «Bachelorette» ins Spiel

Wie auch immer, bei den Zuschauern hat die «Bachelor»-Zweitplazierte mit ihrem Auftritt weitere Sympathien wecken können, so dass jetzt sogar darüber spekuliert wird, ob Angelina die neue «Bachelorette» wird. Das an den «Bachelor» angelehnte Format mit vertauschten Rolle soll bald eine Neuauflage erfahren.

Dabei streute die 22-Jährige höchstselbst die Gerüchte, indem sie auf ihrem Facebook-Account folgende Überlegung postete:«Vielleicht sollte ich mich als die neue Bachelorette bewerben? Eifersüchtig müsste ich dann ja nicht sein.» Was als Scherz gemeint, könnte durchaus Realität werden.

Facebook-Fans woll Angelina im TV sehen

Ihre Fans jedenfalls würden Angelina gerne als «Bachelorette» auf der Mattscheibe sehen. Ihr Beitrag wurde bereits über 40.000 Mal geliked. Die Voraussetzungen würde Angelina allemal mitbringen: blonde Haare, hübsches Gesicht, tolle Figur - und jede Menge Drama-Potenzial. Gut möglich, dass sich RTL angesichts dessen erweichen lässt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser