Victoria Beckham: Victoria Beckhams Mode-Geschichte

Mit den "Spice Girls" machte sie erste Schlagzeilen, doch heute ist Victoria Beckham viel mehr als eine Sängerin. Seit mehreren Jahren ist die Engländerin schon als Designerin ihres eigenen Labels tätig. Nun stellt Posh Spice sich Fan-Fragen auf Skype.

Victoria Beckham gibt sich stets stilsicher Bild: Joel Ryan/Invision/AP

"Nie sollst du mich befragen", heißt es in Richard Wagners Oper "Lohengrin". Daran will sich Victoria Beckham aber nicht halten. Die Sängerin und Designerin gibt Fans nun die Möglichkeit, ihr Fragen zu ihrem Label oder ihrem Werdegang als Modeschöpferin zu stellen. Unter dem Namen "The Skype Collaboration Project" präsentiert Beckham momentan zusammen mit Microsoft - dem Macher der Videotelefonie-Software "Skype" - ihre bisherige Mode-Geschichte.

Wer der stilsicheren Designerin selbst eine Frage stellen möchte, der benötigt natürlich das installierte Programm, eine Webcam und einen Account. Die Videobotschaft sollte nicht länger als fünfzehn Sekunden werden. Alle weiteren Einzelheiten gibt es auf collaboration.skype.com. Ein kleiner Tipp vorweg: Es ist wohl eher unwahrscheinlich, dass Victoria auf Fragen zu den teils deftigen Preisen ihrer Online-Shop-Modeartikel oder deren Herkunft antwortet. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Handtasche in "Tabak-Alligator-Haut" für 21.000 Euro?

Victoria Beckhams Parfüm "Intimately" können Sie hier bestellen

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser