17.02.2014, 14.32 Uhr

Nacktfoto-Schock für Moderatorin: Sylvie Meis auf Facebook-Seite entblößt

Sylvie Meis ist einer ganz fiesen Internet-Masche zum Opfer gefallen: Auf einer Facebook-Seite war für kurze Zeit ein vermeintliches Nacktbild der Moderatorin zu sehen.

Mit so einer fiesen Aktion hatte Sylvie Meis (ehemals van der Vaart) wahrlich nicht gerechnet: Auf einer Facebook-Seite war für kurze Zeit ein vermeintliches Nacktfoto der 35-Jährigen zu sehen, das sie in lasziver Pose zeigte. Die Seite erweckt den Anschein, sie würde von der Moderatorin selbst betrieben, ist allerdings nur eine Fan-Page der Exfrau von Kicker Rafael van der Vaart.

Die Brüste waren hinter einem dicken schwarzen Balken zu sehen - darunter gab es den Hinweis, dass man für das unzensierte Originalfoto auf einen entsprechenden Link klicken solle.

Immer für eine Schlagzeile gut
Das Leben der van der Vaarts
zurück Weiter

1 von 11

Statt nackter Sylvie Meis gibt es plumpe Werbung

Doch wer diesem Aufruf folgte, merkte schnell, dass auf der sich öffnenden Seite überhaupt keine nackte Sylvie Meis zu sehen war. Stattdessen prangte da ein fettes Werbebanner. Das bearbeitete Bild stammt aus Sylvies Kollektion für die Wäschefirma Hunkemöller, für die Sylvie seit einigen Jahren als Werbeträgerin arbeitet.

Sylvies Sprecher hat für derlei Späße allerdings überhaupt kein Verständnis und motzt bei «bild.de» zu dem Vorfall: «Es kann doch echt nicht sein, dass man so machtlos ist gegen diese Betrüger.» Und auch Frau Meis dürfte alles andere als erfreut über diese Art von Aufmerksamkeit sein.

FOTOS: Neue Dessous Sylvie heiß und sexy
zurück Weiter Sylvie (Foto) Foto: facebook.com/Hunkemöller Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/iwi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser