Nach Scherzanruf Brachte sich Kates Krankenschwester um?

Prinz William wird 30
Vom traurigen Jungen zum Liebling der Untertanen

Nach dem Scherzanruf einer Queen-Imitatorin im Krankenhaus der schwangeren Herzogin Kate ist die Krankenschwester, die das Telefonat entgegengenommen hatte, tot aufgefunden worden. Die Ursache sei nach Polizeiangaben noch ungeklärt. Medien spekulieren über einen Selbstmord.

Es war als Scherz gedacht - nun hatte er tödliche Folgen: Die Krankenschwester Jacinta S., die auf einen Scherzanruf hereingefallen ist und Auskunft über Kates Gesundheitszustand  gab, wurde am Freitagmorgen leblos in Zentral London aufgefunden. Das teilte Scotland Yard mit. 

Das King Edward VII. Hospital bestätigte den Tod seiner Mitarbeiterin, die «Opfer eine Trickanrufs» geworden sei. «Das ist ein tragischer Vorfall», hieß es in der Mitteilung. «Jeder hier ist schockiert.» Australische Radiomoderatoren hatten sich am Mittwoch am Telefon als die Queen und Prinz Charles ausgegeben und von einer Krankenschwester Auskunft über Kates Gesundheitszustand bekommen. Die Herzogin war wegen Schwangerschaftsübelkeit bis Donnerstag im Krankenhaus. Die Radiomoderatoren hatte am Dienstag in der Klinik angerufen und sich anschließend für den Scherz entschuldigt.

Royaler Nachwuchs
Ein Baby für William und Kate
Video: afp

sca/news.de/dapd

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Nightflight
  • Kommentar 1
  • 07.12.2012 23:27

...bleibt leider nur zu hoffen, dass diese tragischen Folgen des üblen "Scherzes" die hypersensationsgeilen britischen (=UK) Medien wenigstens mal etwas zur Räson bringt! Allerdings muss ich befürchten, dass eben dies nicht geschehen wird. Man muss einfach nicht jeden pubertären Unfug realisieren, der einem so in den Sinn kommt.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Nach Scherzanruf: Kates Krankenschwester tot aufgefunden - war es Selbstmord? » Promis » Unterhaltung

URL : http://www.news.de/promis/855373026/nach-scherzanruf-kate-s-krankenschwester-tot-aufgefunden/1/

Schlagworte: