TV-Eklat Rüpel-Rapper Sido schlägt Reporter zu Boden

Sido
Er und seine Maske
Sido (Foto) Zur Fotostrecke

Der Skandal-Rapper, der früher nur mit Maske die Bühne betrat, hat zugeschlagen. Im östereichischen TV-Pendant zum Supertalent hat Sido einen Reporter erst beleidigt und nach der Show zu Boden geprügelt. Nun ist Sido seinen Moderatorenjob im Ösi-TV los.

Eine Rangelei mit einem Fernseh-Moderator hat Rapper Sido seinen Job in einer österreichischen Casting-Show gekostet. Der 31-Jährige habe nach der Live-Sendung Die große Chance am Freitagabend den Journalisten Dominic Heinzl geschlagen, bestätigte der öffentlich-rechtliche Fernsehsender ORF am Samstag. «Gewalt ist indiskutabel! Wir tolerieren derartiges Verhalten nicht und beenden mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit», sagte die ORF-Fernsehdirektorin des ORF Kathrin Zechner.

Während der Live-Show hatte Sido den Reporter als «Dominic Hampel» bezeichnet. Heinzl, der in der Alpenrepublik mit seiner Art selbst oftmals polarisiert, suchte direkt nach Ende der Sendung das Gespräch mit Sido. Da hat der Hiphop-Künstler zugeschlagen und den Reporter zu Boden gebracht. Die Männer wurden von Sicherheitskräften getrennt. Heinzl konnte nach dem Vorfall seine Interviews fortsetzen. Eine Kamera filmte Sido während des Eklats - hier können Sie das Video sehen.

«Auch wenn gegenseitige Provokationen unintelligent sind und auch wenn man seine Lebensgeschichte mit in Betracht zieht und respektiert, so ist aber dann die Grenze erreicht, wenn es gewalttätig wird», sagte Zechner. Das Management von Sido war am Samstag nicht erreichbar. Wer dem Rapper in der Jury nachfolgt, ist noch nicht klar.

Sido saß schon zum zweiten Mal in der Jury von Die große Chance, der österreichischen Variante der Show Das Supertalent. Bei Blockstars suchte der Berliner im vergangenen Jahr zudem Hiphop-Nachwuchs für den ORF. Sido, der mit bürgerlichem Namen Paul Würdig heißt, trat jahrelang mit einer silbernen Totenkopfmaske auf und wurde mit seinen provokanten Texten bekannt.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jag/news.de/dpa

Leserkommentare (5) Jetzt Artikel kommentieren
  • Rebecca Kirsten
  • Kommentar 5
  • 01.11.2012 20:19

ich pass zwar ne ins thema aber wenn jemand in Facebook Sido als Kumpel hat oder andere Rapper sagt mir bescheit.. wäre volL cooL.. http://www.facebook.com/rebecca.kirsten.18

Kommentar melden
  • Dorian
  • Kommentar 4
  • 28.10.2012 18:27

Wenn man sich seine Biographie anschaut,sieht man sofort,daß er Wiederholungstäter ist und wohl auch beiben wird. Daß so jemand auch noch Fans hat,zeigt nur,daß Dummheit keine Grenzen kennt. Hoffentlich wird Sido bald in den Knast befördert wird,wo er und seinesgleichen hingehört !

Kommentar melden
  • Siggi schilg
  • Kommentar 3
  • 22.10.2012 01:49

ich hoffe das solche pubertäre Idioten wie Sido einmal an den falschen gelangen und die Tracht Prügel Ihres Lebens bekommen. was diese Vollidioten sich eigentlich einbilden. herzlichst Siggi Schilg

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig