Matthäus und Beckenbauer Loddar wär auch lieber Kaiser

Eigentlich habe er mit Kaiser Franz so viel gemeinsam, findet Lothar Matthäus. Mehrere Ehen, viele Kinder, den Fußball natürlich. Aber wieso ist Beckenbauer Kaiser und Loddar Depp der Nation? Er findet das ungerecht.

50 Jahre Lothar Matthäus: Loddars beste Sprüche

Rekordfußballer Lothar Matthäus (51) beneidet Franz Beckenbauer um sein Image. Sie beide seien gar nicht so weit auseinander, sagte Matthäus dem Nachrichtenmagazin Focus. Beide seien sie mehrfach verheiratet gewesen, hätten beide mehrere Kinder: «Trotzdem ist es Beckenbauer, der den Heiligenschein hat. Es ist Matthäus, der von einem Fettnäpfchen in das nächste tritt».

Bei ihm würden Frauen schon für schwanger erklärt, ehe er überhaupt Sex mit ihnen hatte, sagte Matthäus. Aber: «Der Franz hat seine Kinder vom lieben Gott.»

Maradona, & Co.: Die peinlichsten Fußballpromis

iwi/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig