Sylvester Stallone Interview Er spricht über den Tod seines Sohnes Sage

Krebs, Tod, Trauer
Schicksalsschläge der Promis
Prinz Friso, der mittlere Sohn von Königin Beatrix, wird im österreichischen Lech von einer Lawine verschüttet. (Foto) Zur Fotostrecke

US-Schauspieler und Hollywood-Action-Legende Sylvester Stallone hat den Tod seines Sohnes Sage noch nicht verarbeitet. In einer US-Show sprach der 66-Jährige über seinen anhaltenden Schmerz.

Sylvester Stallone (66), Schauspieler, verarbeitet den Tod seines Sohnes Sage (36) nur sehr schwer. «Es ist hart. Es ist sehr hart, aber wenn man gute Freunde hat und die Familie dich unterstützt, dann kommt man da durch», sagte er in einem Interview mit Good Morning America. Der 66-Jährige sprach das erste Mal über den Verlust seines Sohnes, der am 13. Juli tot in dessen Wohnung gefunden wurde.

Promis-Geheimnisse
Soft-Pornos, Schusswechsel, Alkohol
So eine «Pfeife»! Mit seinen Anhängern stellte Backstreet Boy Nick Carter einen Weltrekord im Pfeifen auf. (Foto) Zur Fotostrecke

«Es ist eine schreckliche Situation, aber die Zeit heilt hoffentlich die Wunden», sagte Stallone. Der Schauspieler versucht nach vorne zu schauen und mit seinem Leben weiterzumachen. «Es ist wichtig, sein Leben wieder zu leben, ansonsten gerät man in eine Spirale, die einen nach unten zieht», sagte er. Stallone ist momentan auf Promotiontour für seinen neuen Film The Expendables 2.

Sylvester Stallone
Die Beerdigung seines Sohnes
Video: smash247

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dapd

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig