George Michael schwört Nie wieder Cannabis

Affären, Drogen, Busenblitzer
Die peinlichsten Promi-Patzer
Britney Spears (Foto) Zur Fotostrecke

Ist das eine gute Idee? Der britische Musiker George Michael will nach seiner schweren Lungenentzündung das Cannabis-Rauchen aufgeben. Er habe beschlossen, auf dem rechten Weg zu bleiben, und schwört, das Zeug nie wieder anzufassen.

Offenbar ist der Superstar zur Vernunft gekommen: George Michael (49), britischer Musiker, will nach seiner schweren Lungenentzündung das Cannabis-Rauchen aufgeben. Wie die britische Zeitung The Sunday Mirror berichtet, sagte der Sänger zu Freunden: «Ich habe beschlossen, auf dem rechten Weg zu bleiben.» Er schwöre, «das Zeug nie wieder anzufassen». Ein Freund Michaels sagte dem Blatt: «George hat seit seiner Krankheit kein Cannabis mehr angerührt.»

Der frühere Frontmann von Wham! hatte im November 2011 eine lebensbedrohliche Lungenentzündung erlitten und drei Wochen im Koma gelegen. «Er will nie wieder so krank sein, und er weiß, wie nah er dem Tod war», sagte der Freund.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/news.de/dapd

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • profilohnenutzen
  • Kommentar 1
  • 23.07.2012 16:09

was hat cannabis rauchen mit einer lungenentzündung zu tun? es ist doch nicht das cannabis das schadet, es ist der tabak.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig