Geldnot bei Boris Becker?
Seine Villa soll zwangsversteigert werden

Seit Jahren plagt sich Boris Becker mit seiner Luxusvilla auf Mallorca. Wegen nicht bezahlter Rechnungen soll das Objekt nun im September zwangsversteigert werden.

FOTOS: Boris Becker Eine deutsche Legende
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • heinrichIV

    14.07.2012 11:26

    Soll das etwa heißen, der Boris kann seinen Gärtner nicht mehr zahlen?! Zwangsversteigerung heißt, der Schuldner musste bereits Offenbarungseid leisten (oder dessen Firma). Kein Wunder, denn die Becker-Villa glotzt baulich nur so vor Größenwahn. Sachverständigen-Gutachten sagt im Grunde gar nix, wenn sich kein Käufer findet. Denke mal, die Immobilie wird in Negativfalle für 10- 20 % Wert versteigert werden müssen...wenn sich überhaupt ein Dummer findet. Auch gut möglich, dass der Gärtner das übernehmen kann und an Boris ein kleines Zimmer vermietet. Das sollte auch reichen, ha,ha,

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser