Frederic von Anhalt feiert Er ist jetzt Vormund von Zsa Zsa Gabor

Zsa Zsa Gabor
Das Leben einer Diva
Zsa Zsa Gabor (Foto) Zur Fotostrecke

Aus ihrer zweiten Ehe hat Zsa Zsa Gabor (95) eine Tochter, die sich mit Frederic Prinz von Anhalt, Garbors achtem Ehemann, in den Haaren lag. Nun gibt es eine vorläufige Lösung im Familienstreit um die Vormundschaft der bettlägerigen Hollywood-Diva.

Der achte Ehemann und die einzige Tochter von Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor (95) haben sich geeinigt: Eine Richterin in Los Angeles ernannte den gebürtigen Deutschen Frederic Prinz von Anhalt (69) jetzt zum vorläufigen Vormund der betagten Schauspielerin. Gabors einziges Kind, Francesca Hilton (64), darf ihre Mutter regelmäßig besuchen. Die nächste Anhörung setzte das Gericht für Januar 2013 an.

«Ich habe gewonnen», sagte von Anhalt nach dem Gerichtstermin. «Nach 26 Jahren Ehe war das die einzig richtige Entscheidung», kommentierte er das Urteil. Auch Hiltons Anwalt Kenneth Kossoff wertete die neue Regelung als Sieg. Von Anhalt müsse nun monatlich Rechenschaft über die Finanzen und die medizinische Versorgung Gabors ablegen, sagte er. «Francesca darf ihre Mutter jetzt einmal pro Woche sehen. Das ist ihr enorm wichtig», sagte Kossoff. Von Anhalt dürfe bei den Besuchen nicht dabei sein. Allerdings muss Hilton in Begleitung von Pflegepersonal und einer Aufsicht in der Villa der Schauspielerin erscheinen.

Hilton war im März vor das Familiengericht gezogen. Mit ihrem Antrag wollte die Tochter erwirken, dass sie selbst oder eine dritte Person als Vormund für Gabor eingesetzt wird. Sie machte unter anderem geltend, dass die bettlägerige Schauspielerin nicht gut genug betreut werde und dass von Anhalt ihr einen häufigeren Zugang zu ihrer Mutter verwehre. Von Anhalt, der zuletzt mit einer möglichen Adoption von Promi-Sternchen Gina-Lisa Lohfink für Schlagzeilen sorgte, zufolge hatten Gutachter, darunter eine Ärztin, nach Besuchen an Gabors Krankenbett bescheinigt, dass die Patientin unter seiner Obhut gut versorgt werde.

Deutscher Adel
Blaues Blut aus Deutschland
Stephanie und Karl-Theodor zu Guttenberg sind momentan das bekannteste Adelspaar Deutschlands. (Foto) Zur Fotostrecke

Hilton ist Gabors einzige Tochter. Sie stammt aus der zweiten Ehe der Ungarin mit dem Hotel-Magnaten Conrad Hilton. Die 1942 geschlossene Ehe wurde nach fünf Jahren geschieden. Gabor ist seit 1986 mit von Anhalt verheiratet. Er ist ihr achter Ehemann. Nach vielen gesundheitlichen Rückschlägen - darunter ein Schlaganfall, eine Hüftoperation und eine Beinamputation - ist die frühere Miss Ungarn bettlägerig und muss künstlich ernährt werden.

Mit ihren Affären, ihrem extravaganten Lebensstil und der langen Liste von Ehemännern hatte Gabor einst in Hollywoods Klatschspalten einen festen Platz. In Moulin Rouge (1952) durfte sie unter der Regie von John Huston ihren Co-Star José Ferrer verführen. Zuletzt trat sie 1996 in Die Brady Family vor die Fernsehkamera.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig