Schönheitswahn Grauenvoll! Diese Promis sind entstellt

Jugend und Schönheit sind in Hollywood die wichtigste Währung. Darum legen sich alternde Stars gerne unters Messer der Schönheitschirurgen, oftmals gleich mehrfach. Bei den folgenden Promis hatte das Schönheitsgeschnippel verheerende Folgen. Sie sehen hinterher schlimmer aus als vorher.

Promis unterm Messer: Von wegen schön!

Die meisten Promis würden öffentlich nie zugeben, dass sie beim Schönheits-Doktor waren. In vielen Fällen müssen sie das auch gar nicht - das Resultat ist nämlich so schlecht, dass das unmöglich Mutter Natur verbrochen haben kann.

Nur ein paar wenige Stars entdecken ihre natürliche Schönheit wieder und wollen sie pflegen. Wie zum Beispiel Victoria Beckham. Nach ihrer umfangreichen Brustvergrößerung, ließ sich die Ehefrau von Fußballer David Beckham 2011 die Implantate wieder entfernen. «Die Granaten sind weg», verkündete sie damals gut gelaunt der Vogue.

Doch vor allem alternde Hollywood-Stars haben einen unübersehbaren Hang zum Verschlimmbessern. Manchmal sogar über Familiengenerationen hinweg wie etwa bei Sylvester Stallone und seiner Mutter Jackie.

Auch wenn die Schnippeleien Schönheit erzeugen sollen, allzu oft sehen die Stars nach einer OP schlimmer aus als vorher. Ihre Natürlichkeit und ihr spezieller Ausdruck, der ja vor allem bei Schauspielern oft ein Markenzeichen ist, sind auf nimmer Wiedersehen verschwunden. Dank Botox gibt es zwar keine Falten mehr, aber Emotionen zeigen, ist dann erst einmal passé.

Das geht nämlich nicht mehr, wenn das Gesicht mit Nervengift gelähmt wird. Und ob man als ältere Dame mit Schlauchbootlippen noch ein attraktives Filmangebot bekommt, ist wohl mehr als fraglich. Dabei könnte man eigentlich Mitleid mit den alternden Schauspielern haben. Mit Falten bekommen sie keine Jobs mehr und ohne Falten auch nicht. Ein Teufelskreis aus dem es so oder so kein Entrinnen gibt.

Brigitte Nielsens OP: Kleinere Brüste, bitte!
Video: YouTube

Eines ist jedenfalls sicher: Wohin man auch schaut, Schönheits-OPs (vor allem die im Gesicht) machen Stars hässlicher. Das glauben Sie nicht? Na dann klicken Sie sich doch mal durch unsere Bildergalerie. Wir haben einige sehr unschöne Bilder von Schnippel-Promis für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken!

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (9) Jetzt Artikel kommentieren
  • Der immer seinen Nickname vergisst
  • Kommentar 9
  • 04.07.2012 13:53

Die "Societylady" sieht aus wie aus einem Batmanfilm entlaufen; der "Joker" lebt ! Aber mal ehrlich, ist das nicht ein verhängnisvolles Dreiecksverhältnis ? Die Leute erwarten junge und gut aussehende Stars. Diese wissen das und glauben, ständig einen unnatürlichen Status Quo erzeugen zu müssen, der sie von dem Ideal immer weiter wegführt. Darüber lästern die "Fans" nun. Und dazwischen die Schönheitschirurgen, die offenbar vor Raffgier blind werden. Die stellen sich so doch kein gutes Zeugnis ihrer Arbeit aus. Also bleiben letztendlich nur Verlierer übrig; da müssen doch die Ideale angepasst

Kommentar melden
  • heinrichIV
  • Kommentar 8
  • 04.07.2012 10:35
Antwort auf Kommentar 3

Wahre Worte die Du da schreibst. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Kommentar melden
  • Claudine
  • Kommentar 7
  • 03.07.2012 16:32

Die künstliche "Fratze" lächelt auch noch mit künstlichem Kukident-Gebiß, sprich "AOK-Schlappe"

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig