«My Heart Will Go On» Kate Winslet kotzt beim Titanic-Song

Titanic hat Kate Winslet berühmt gemacht. (Foto)
Titanic hat Kate Winslet berühmt gemacht. Bild: dapd

Die Arme: 15 Jahre nach Titanic muss sich Kate Winslet nun wieder der Dauerberieselung durch Celine Dions Schmalzschnulze My Heart Will Go On stellen. Dabei verspürt die taffe Schauspielerin schon bei den ersten Akkorden Brechreiz.

Kate Winslet fühlt sich regelrecht heimgesucht von der schmalztriefenden Ballade. «Wann immer ich eine Bar oder Restaurant mit Pianist betrete, stimmt er die ersten Akkorde an. Es ist echt aufregend für die Leute, mit Celine Dions Song zu überraschen», sagte die Schauspielerin in einem MTV-Interview zur neuen 3D-Version, die zum 100. Jahrestag des Titanic-Untergangs in die Kinos kommt.

Nun ist Kate Winslet für ihre handfeste Art und ihren deftigen Umgang mit ihrem Metier bekannt. Doch immerhin hat Titanic mitsamt Dions musikalischer Untermalung sie in die weltweite Schauspiel-Top-Riege katapultiert. Deshalb ist ihr die tiefe Abneigung auch ein wenig unangenehm: «Nein, ich sollte das nicht sagen. Aber tatsächlich fühle ich mich zum Kotzen, wenn ich das Lied höre», sagt sie, zum Titanic-Song befragt. Weil sie ihre Abneigung nicht offen äußern kann, sitzt Kate Winslet dann mit verzogenem Gesicht da und rollt «massiv innerlich mit den Augen».

Titanic
Ein Katastrophenfilm für die Ewigkeit
Titanic (Foto) Zur Fotostrecke

In einer italienischen Talk-Show ließ man ihr das allerdings nicht durchgehen. Im MTV-Interview erzählt Winslet mit Grauen, dass der Moderator sie zwingen wollte, selbst die vielsagen Worte «Every night in my dreams I see you, I feel you...» anzustimmen. «Als wäre ich es gewesen, die das Lied singt!», kommentiert sie entrüstet. Sie sang nicht.

iwi/jag/news.de

Leserkommentare (4) Jetzt Artikel kommentieren
  • Knoppka
  • Kommentar 4
  • 29.09.2013 23:24

Celine Dion ist eine hervorragende, begnadete Sängerin. Multi-Millionärin, warum wohl??? Der Film und das Lied haben Millionen eingespielt, aber das haben die 3 Vollpfosten unter mir noch nicht mitbekommen. Viele Menschen haben ihren eigenen Geschmack, was Musik betrifft. Wenn einem was nicht gefällt, einfach ab oder umschalten, zum kotzen finden das nur Assis.

Kommentar melden
  • Benjamin Breeg
  • Kommentar 3
  • 12.04.2012 00:16

Richtig ja,der Song ist wirklich zum Kotzen. Nicht nur weil er ganz einfach scheiße ist,sondern auch weil Celine Dion genauso ein Kotzbrocken ist. Ich bin froh,daß der Film das Lied nicht braucht um richtig geil zu sein

Kommentar melden
  • Ole
  • Kommentar 2
  • 09.04.2012 13:41

"Kate Winslet kotzt beim Titanic-Song" wer tut das nicht? dieser gequirlte mist, der klingt als würde eine horde hunde eine horde katzen vergewaltigen, der mit querflötenterror vom feinsten im radio totgespielt wurde, ist auch definitiv nicht zu ertragen!

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig