Manfred Krug wird 75 «Ich wäre gerne mal schwul gewesen»

Manfred Krug blickt an seinem 75. Geburtstag auf sein Leben zurück. Wenn er die Zeit zurückdrehen könnte, würde der Schauspieler heute vieles anders machen. Krug wäre zum Beispiel gerne mal schwul gewesen.

Manfred Krug blickt an seinem 75. Geburtstag (Foto)
Manfred Krug gesteht an seinem 75. Geburtstag: «Ich wäre gerne mal schwul gewesen.» Bild: dapd

Schauspieler Manfred Krug ist anlässlich seines heutigen 75. Geburtstags überzeugt, im Leben viel versäumt zu haben. «Ich bin ganz sicher, ich habe viel versäumt, von dem ich damals gar nicht wusste, dass es Versäumnisse sind. Ich wäre zum Beispiel auch gerne mal schwul gewesen», sagte Krug den Lübecker Nachrichten.

Mit den aktuellen deutschen Kinoproduktionen beschäftigt sich der Schauspieler inzwischen kaum noch. Der letzte Kinofilm, den er gesehen habe, sei Til Schweigers Keinohrhasen gewesen. «Es tut mir leid, das zu sagen, aber der war echt Grütze. Das ist nicht mehr der Humor, den ich noch schnalle. Früher wusste ich, wo ich lachen muss.»

Gute Vorsätze: Das haben die Promis 2012 vor

phs/cvd/news.de/dapd

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig