Scheidung Heidi Klum wirft Seal aus ihrem Leben

Jetzt ist es offiziell: Model Heidi Klum und Sänger Seal haben ihre Trennung bestätigt. Die Gründe sollen «unüberbrückbare Differenzen» sein. Was sich genau dahinter verbirgt, wurde vorerst nicht bekannt. Einen Rosenkrieg wollen die beiden aber vermeiden.

Heidi Klum und Seal geben Trennung bekannt (Foto)
Heidi Klum und Ehemann Seal gehen getrennte Wege. Bild: dpa

Nun ist es offiziell: Die vermeintlich perfekte Ehe von Heidi Klum und Seal nähert sich ihrem Ende. In der Nacht zum Montag gab das Paar seine Trennung bekannt. Sie hätten sich nach reiflicher Überlegung zu diesem Schritt entschlossen, hieß es in einer Erklärung. Als Grund für die Trennung gaben sie an, sich auseinandergelebt zu haben. Sie trennten sich «in Freundschaft», hieß es. Sie heirateten 2005.

«Obwohl wir sieben sehr liebevolle, loyale und glückliche Ehejahre genießen durften, haben wir uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, uns zu trennen», hieß es in einer Erklärung gegenüber dem US-Magazin People. «Wir hatten den aufrichtigsten Respekt füreinander während unserer Beziehung und lieben uns nach wie vor sehr, doch wir haben uns auseinandergelebt.» Dies sei ein freundschaftlicher Prozess und das Wohlergehen ihrer Kinder stehe weiterhin an erster Stelle, insbesondere in der jetzigen Phase. Daher bat das Paar um Respekt vor seiner Privatsphäre.

Promi-Trennungen: Ich bin dann mal weg, Schatz

Fans reagieren geschockt

Fans in den USA und Europa reagierten schockiert: Die beiden galten immer als internationales Vorzeigepaar der Unterhaltungsbranche, das zwischen den Kontinenten pendelte. Über Eheprobleme gab es zuvor nicht einmal Gerüchte. Das Traumpaar inszenierte sich gerne vor Kameras. Jedes Jahr am Hochzeitstag erneuerte es außerdem seinen Treueschwur.

In der Mitteilung heißt es: «Wir haben uns auseinandergelebt. Wir haben sieben liebevolle, treue und glückliche Ehejahre verlebt, aber nachdem wir in uns gegangen sind, haben wir die Trennung beschlossen. Wir hatten den tiefsten Respekt voreinander in unserer Beziehung und werden uns weiter sehr liebhaben, aber wir haben uns auseinandergelebt.» Die Trennung erfolge freundschaftlich. Beide hätten das Wohl der Kinder im Auge, das stehe an erster Stelle, «gerade in der Zeit des Übergangs».

Das Paar hat drei gemeinsame Kinder. Seal hat auch Klums Tochter aus einer früheren Beziehung mit Flavio Briatore adoptiert. Im November 2009, kurz nach der Geburt ihres jüngsten Kindes Lou Sulola, nahm Klum auch den Nachnamen ihres Ehemannes an. Die 38-Jährige arbeitet vor allem in Deutschland und den USA weiter als Heidi Klum, heißt offiziell aber Heidi Samuel.

Das Promi-Portal TMZ hatte bereits am Samstag unter Berufung auf nicht genannte Quellen berichtet, Klum wolle in dieser Woche in Los Angeles sogar die Scheidung einreichen. Als Grund wolle sie «unüberbrückbare Differenzen» angeben.

Die Suche nach Models geht weiter

Die 1973 in Bergisch Gladbach geborene Klum wurde vor 20 Jahren in Thomas Gottschalks damaliger RTL-Sendung Gottschalk im Zuge des Projekts Model '92 entdeckt. Danach zog sie nach New York und machte eine rasante Model-Karriere. Heute ist sie eine internationale Werbe-Ikone und moderiert neben Germany's Next Topmodel auch noch in den USA die erfolgreiche Designer-Castingsendung Project Runway. Bei ProSieben wird zurzeit die siebte Staffel der erfolgreichen Castingshow Germany's next Topmodel mit Heidi Klum vorbereitet. Die erste Folge soll am 23. Februar (20.15 Uhr) laufen.

Heidi Klum: Supermodel und Supermama

Der 1963 in London geborene Seal war vor allem in den 1990er Jahren einer der populärsten Popsänger. An der Grenze zum Kitsch wurde der Brite nigerianisch-brasilianischer Abstammung mit Hits wie Kiss from a Rose und Crazy sehr erfolgreich. Er verkaufte viele Millionen Tonträger. In der Kindheit hatte er es schwer: Nachdem seine Eltern ihn nach seiner Geburt zu einer Pflegefamilie schickten, erkämpfte sich seine Mutter später das Sorgerecht für den Jungen zurück. 1969 überließ sie Seal schließlich ihrem geschiedenen Ehemann. Bei dem Vater soll das Leben von häuslicher Gewalt geprägt gewesen sein.

beu/boi/cvd/news.de/dapd/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (6) Jetzt Artikel kommentieren
  • Zuhra Biemann
  • Kommentar 6
  • 12.08.2012 08:11

und jetz mit Roßa Kleid und Plastick jacke wo past es zusammen haahahahahahahhaaa in kurze zeit ist die ganz ohne Geld dan sehen sie was Für eine Drache ist das durch ihre mann im sein Geld ist die so weit gegommen weil er Hatt Für die alles betzahllt und jetz haahahah

Kommentar melden
  • Ilona Baumann
  • Kommentar 5
  • 23.02.2012 14:08

Von mir aus kann diese eingebildete Klum machen, was sie will, mich interessiert die Tante nicht. Aber, mir tun die oKinder sehr leid. Erst dieser Affentanz und noch ein Kind und noch ein Kind und dauernd heile Welt spielen und jedes Jahr das Ehegelübde erneuern - für wie blöd hält diese unreife Frau eigentlich die Menschheit? Ich habe das Theater nie für echt gehalten. Und Seal war doch von Anfang an 2. Wahl, weil Flavio Briatore sie bereits in der Schwangerschaft abserviert hat. Da musste ganz schnell ein Ersatz her! Armselig - da nützt auch das Geld nicht viel !

Kommentar melden
  • renate
  • Kommentar 4
  • 24.01.2012 15:24
Antwort auf Kommentar 3

ein hoch auf die deutsche pressefreiheit! der kommentar wurde gelöscht, weil jemand gesagt hat, was sehr viele denken! ein hoch auf die supere redaktion! wenn ihr wollt, könnt ihr auch das löschen. seal bleibt dennoch ein minderbegabter wichtigtuer und heidi klum hat seit längerer zeit probleme mit dem älterwerden. in der tat dreht sich die welt ohne die beiden ganz ruhig weiter.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig