First Steps Awards Loriots Tod und eine Menge Klatsch

FSA (Foto)
Veronica Ferres, Produzent Nico Hofmann, Schauspielerin Jasmin Tabatabai und ihr Freund, der Schauspieler Andreas Pietschmann, bei der Verleihung der First Steps Awards.  Bild: dpa

Von news.de-Redakteuerin Julia Pfeifer, Berlin
Für die Verleihung der First Steps Awards war fast ganz Promi-Deutschland in die Hauptstadt gekommen, um den deutschen Filmnachwuchs zu feiern. Natürlich wurde viel über den Tod Vicco von Bülows gesprochen. Aber es gab auch brisanten Klatsch.

Eigentlich sollte der deutsche Filmnachwuchs im Mittelpunkt stehen. Doch bei der Verleihung der First Step Awards gestern Abend in Berlin war der Tod von Vicco von Bülow alias Loriot das Gesprächsthema Nummer eins. 

Katja Riemann, die erst auf dem roten Teppich erfahren hatte, dass der Humorist gestorben ist, zeigte sich geschockt. «Ich bin sehr betrübt. Er hatte ein schönes langes Leben, aber es ist traurig, wenn es zu Ende geht», sagte die Schauspielerin zu news.de. Ähnlich drückte es Schauspieler Alexander Fehling (Goethe) aus. Er verriet, dass Papa ante Portas sein Loriot-Lieblingsfilm sei.

Vicco von Bülow
Loriots Leben

Der ehemalige Polizeiruf-Kommissar Edgar Selge sagte: «Ich bin froh, ihn gekannt zu haben.» Und Schauspieler Ulrich Matthes erzählte, dass er Loriot einmal zum Kichern gebracht habe: «Ich habe ihn mal getroffen und zu ihm gesagt: ‹Für mich sind Sie wie Goethe und Schiller.› Da hat er gekichert. Aber ich habe es wirklich so gemeint. Er war einer der ganz großen Deutschen.» Er habe jeden erreicht, den Intellektuellen, wie den berühmten Mann auf der Straße, sagte Matthes zu news.de. 

Nahezu alles, was in der Filmbranche Rang und Namen hat, war gestern Abend in Berlin bei den First Step Awards vertreten. Der Nachwuchspreis wird Jahr für Jahr wichtiger. Allein in diesem Jahr haben Absolventen deutscher Filmhochschulen 220 Beiträge eingereicht. Das ist Rekord. Die Jury, zu der unter anderem die Schauspieler Ulrike Folkerts (Tatort) und Ludwig Trepte (Ihr könnt Euch niemals sicher sein) gehören, hatte also viel zu tun.

Zum Tod von Loriot
Warum er unvergessen bleibt
Video: news.de

Mittlerweile sind die First Steps Awards, die in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen wurden, in der deutschen Filmwelt zu einer Institution geworden. Es heißt, 90 Prozent derjenigen, die heute im deutschen Film etwas zu sagen haben, hätten mit den First Steps Awards angefangen. Es ist also kein Wunder, dass sich auch eine Menge Promis bei dem Event im Theater am Potsdamer Platz sehen ließen. Iris Berben, Veronica Ferres und Jasmin Tabatabai kamen, ebenso Heike Makatsch, Sibel Kekilli, Katja und Nina Eichinger - Frau und Tochter des Anfang des Jahres verstorbenen Filmproduzenten Bernd Eichinger.

Tratsch auf dem roten Teppich: Hochzeit? Schwangerschaft? 

Nicht nur Loriots Tod sorgte für Aufsehen. Auch die Klatschsucht wurde bei den First Steps Awards befriedigt. Sängerin Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk trugen mysteriöse Silberringe mit Gravur. Was sie zu bedeuten haben, wollte das Paar nicht verraten. Steht da etwa eine Hochzeit im Hause Catterfeld-Wnuk an? Gute Nachricht gab es von Danni-Lowinski-Star Jan Sosniok. Der Schauspieler und seine Freundin Nadine erwarten ihr erstes Kind, wie das Magazin In bereits am Abend auf Facebook vermeldete. Der Sosniok-Nachwuchs kommt sogar recht bald, Nadine soll bereits im siebten Monat schwanger sein.

Schauspielerin Christiane Paul, von der vor einigen Wochen bekannt wurde, dass sie bei ihrem Mann ausgezogen ist, rannte buchstäblich über den roten Teppich. Da wollte wohl jemand auf keinen Fall mit unangenehmen Fragen zum Privatleben behelligt werden.

Bei all dem Klatsch und Tratsch geriet der Filmnachwuchs, der ausgezeichnet wurde, fast schon in Vergessenheit. Bei der Verleihung, die - nicht ganz fehlerfrei - von Schauspieler Clemens Schick (Casino Royale) moderiert wurde, gab es insgesamt fünf Preise unter anderem in den Kategorien Dokumentarfilm und Spielfilm. Ab dem nächsten Jahr wird es eine weitere Kategorie geben: den No-Fear-Award, der von Eichingers Witwe Katja und dessen Tochter Nina ins Leben gerufen wurde. Der Ehrenpreis, der in den vergangenen Jahren unter anderem an Stefan Aust ging, bekam in diesem Jahr Reporterlegende Gerd Ruge. 

Alle Preisträger der First Steps Awards 2011 finden Sie hier.

cvd/news.de

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Ich
  • Kommentar 1
  • 24.08.2011 14:07

Ähäm.. ein kleiner Kommentar zu Yvonne Catterfeld und "den Ringen" ! Das ist ja mal wieder SEEEEHHR BALD aufgefallen, nicht wahr? "Diese Ringe" gibt es schon seit mindestens 1,5 Jahren... Nur so als Hinweis.. ;-) Und zur Gravur.. IN DEN RINGEN? Aha.. habt ihr ihnen die Ringe geklaut und schnell mal nachgeschaut? :P

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Umfrage
Hier an weiteren Umfragen teilnehmen!
Loriot-Figuren
WELCHE IST IHRE LIEBSTE LORIOT-FIGUR?

news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige