Von news.de-Redakteurin Julia Pfeifer - 03.11.2010, 14.07 Uhr

Promis auf dem Land: Die Landlust der Stars

Immer mehr Promis zieht es aufs Land. Egal ob Kate Moss, Thomas D oder Julia Roberts. Es scheint, als gehöre es bei den Stars zum guten Ton, einen Zweitwohnsitz in ländlicher Idylle zu haben. Einige von ihnen entschieden sich dauerhaft für die Provinz, andere pendeln zwischen Stadt und Land.

Julia Roberts, Dieter Moor und Kate Moss Bild: dpa (Montage)

In Brandenburg gibt es eine hohe Promidichte. Rund um Berlin kauft sich ein Star nach dem anderen einen Bauernhof. Schauspieler Matthias Schweighöfer möchte, dass seine Tochter Greta mit der Natur aufwächst, seine Kollegin Nadeshda Brennicke kümmert sich den ganzen Tag um ihre Pferde und Moderator Dieter Moor sucht die Ruhe vor der hektischen Großstadt Berlin. Und sie sind nicht die einzigen.

Es ist der Trend bei den Promis, sich ein Haus auf dem Land zu kaufen. Die englische Schauspielerin Liz Hurley betreibt schon seit Jahren eine Farm und baut dort Bio-Produkte an. Kate Moss feiert nicht mehr nur in London, auch im Dorf-Pub ihres Zweitwohnsitzes Cotswolds soll sie regelmäßig vorbeischauen.

Es scheint, die Stars brauchen einen Ausgleich zur oberflächlichen Medienwelt. Fast alle prominenten Landbewohner schwärmen von der Ruhe, die sie in der Provinz erfahren und der perfekte Ausgleich ist. Julia Roberts will nie wieder zurück nach Los Angeles, so sehr liebt sie ihre Ranch in New Mexico: «Es ist friedlich und es ist befreiend. Man kann hier einfach keine schlechte Laune bekommen.»

FOTOS: Promis auf dem Land Die Landlust der Stars

In der Fotostrecke Die Landlust der Stars finden Sie noch mehr Promis, die es aufs Land gezogen hat.

pfj/cvd/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser