Am Dienstag-Abend fallen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt Schüsse. Zwei Menschen werden getötet, mindestens elf werden verletzt. Die Polizei sucht nach dem Täter. Den Bürgern wird geraten, zu Hause zu bleiben.

mehr »

Assauers-Ex: Simone Thomalla liebt jungen Handballspieler

Nach der Trennung von Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer hat es sie wieder erwischt: Simone Thomalla ist frisch verliebt,  in einen 19 Jahre jüngeren Mann. Die Tatort-Kommissarin hat sich den Handball-Nationaltorwart Silvio Heinevetter geangelt.
 

Simone Thomalla und Silvio Heinevetter sind ein Paar. Bild: news.de/dpa (Montage)

Simone Thomalla hat sich ein Beispiel an Frauen wie Demi Moore, Brigitte Nielsen oder Nena genommen und sich ebenfalls einen Jungspund als Freund genommen. Die 44-Jährige ist wieder vergeben - an einen 19 Jahre jüngeren Mann.

Das bestätigte der Neue an ihrer Seite, Handball-Nationaltorwart Silvio Heinevetter, der Bild-Zeitung. «Ja, wir sind zusammen. Was dazu gehört, wisst ihr ja! Mehr sage ich nicht dazu.» Thomalla selbst sagte gegenüber Bild: «Ich bin sehr glücklich und bitte um Verständnis, dass mein Privatleben vorerst privat bleiben soll.»

Thomalla hatte sich Anfang des Jahres von Fußball-Manager Rudi Assauer (65) getrennt. Seitdem gab es immer wieder Liebesgerüchte um die Schauspielerin. So wurde schon gemunkelt, dass sie wieder mit ihrem Ex Sven Martinek zusammen sei. Immer öfter sah man die beiden gemeinsam auf dem roten Teppich.

Doch nun ist Schluss mit den Spekulationen: Heinevetter ist der neue Mann in ihrem Leben. Mit seinen 25 Jahren ist der Spieler von den «Füchsen Berlin» 40 Jahre jünger als Thomallas Ex-Freund Assauer und nur 5 Jahre älter als Tochter Sophia. Doch laut einem Freund sei der Altersunterschied für die beiden kein Thema. Er sagte der Bild: «Sie sind richtige Turteltauben. Komisch, dass bisher noch niemand bemerkt hat, dass die beiden ein Paar sind.»

FOTOS: Promi-Paare Jugend liebt Alter
zurück Weiter Simone Thomalla und Till Lindemann (Foto) Foto: news.de/Montage/dpa Kamera

juz/nak/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser