Männertraum über Küssen und Sex Dita von Teeses intime Geständnisse

Kaum zu glauben: Burlesque-Tänzerin Dita von Teese (36) hatte es als Teenager schwer mit den Jungs. Keiner wollte sie küssen. An ihren ersten Sex denkt der Männertraum mit Schaudern zurück.

Niemand wollte Dita von Teese küssen (Foto)
Dita von Teese hatte als Teenager ein Kuss-Problem. Bild: dpa

Sie sei als junges Mädchen ein hässliches Entlein gewesen, gestand Dita von Teese der Zeitschrift Life & Style. Ihren ersten Kuss habe sie mit 13 Jahren bekommen, verriet sie in einem Interview. «Vorher wollte mich einfach keiner küssen - ich war zu schüchtern und komisch.»

Der erste Sex mit 14 sei eine Qual gewesen, so die Ex-Flamme von Schockrocker Marilyn Manson. «Ich war einfach nur froh, es gemacht zu haben. Er war ein erwachsener Pfadfinder, und es war auf einem Picknicktisch. Besonders viel Spaß hat es nicht gemacht.» Die erotische Erfüllung habe sie erst mit einem Rettungsschwimmer erlebt, so von Teese, die mit bürgerlichem Namen Heather Renée Sweet heißt. Er sei ihre erste große Liebe gewesen.

Mit ihrem Aussehen geht die Tänzerin hart ins Gericht: «Ich bin eigentlich ein ziemlich durchschnittlich aussehendes Mädchen.» Das Geheimrezept für ihren Killer-Look: richtiges Styling. «Es ist doch kein Geheimnis, was roter Lippenstift, ein Lockenwickler, ein bisschen Puder und High Heels bewirken können.» Dita von Teeses Rat an alle Frauen lautet trotzdem: «Vergesst nie: Schönheit liegt im Auge des Betrachters.»

tko

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig