Pussy Riot weiter bissig

Keine Gnade für Putin

Endlich in Freiheit: Pussy Riot-Sängerin Nadezhda Tolokonnikova wird von ihrem Mann begrüßt. (Foto)

Endlich in Freiheit und doch kein wenig leiser geworden. Kurz nach ihrer Haftentlassung haben sich die Mitglieder der kremlkritischen Punkband Pussy Riot kämpferisch gezeigt. Denn sie haben ein gemeinsames Ziel: Gegen Putin autoritäres System und dür bessere Haft-Bedingungen für Frauen.

mehr...

Der russische Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski im «Mauermuseum am Checkpoint Charlie» in Berlin. (Foto)

Putins Erzfeind in Berlin

Politik? Nein, danke! Chodorkowski will nicht in die Opposition

Der von Kremlchef Putin begnadigte Ex-Öl-Milliardär Chodorkowski will sich politisch in Russland nicht einmischen und auch nicht um sein altes Vermögen kämpfen. Die Opposition muss ohne Putins schärfsten Kritiker auskommen.

mehr...

Westliche Politiker sowie Menschenrechtler hatten seit Jahren Freiheit für Kremlkritiker Michail Chodorkowski gefordert. (Foto)

Michail Chodorkowski

Putins Erzfeind in Berlin, Familientreffen geplant

Gerade erst wurde er nach zehn Jahren Haft entlassen. Nun ist Michail Chodorkowski in Deutschland gelandet, um seine kranke Mutter zu besuchen - nur ist diese eigentlich noch in Russland. Dessen Präsident Wladimir Putin hatte ihn überraschend begnadigt.

mehr...

Nach dem Einstempeln ging's zur Sache: Politiker verpflichtete Sekretärin zur Erotik. (Foto)

Mal wieder Italien!

Politiker bezahlt Sekretärin  für Sex

Unfassbar! Ein italienischer Politiker soll statt einer Sekretärin eine Sex-Gespielin angestellt haben. Die Verpflichtung zu den Liebesdiensten hat die Frau im Vertrag unterschrieben. Nach dem morgendlichen Einstempeln ging's dann zur Sache. Angeblich hatte die Frau allerhand Vorteile davon.

mehr...

Bald wieder vereint und auf freien Füßen: Maria Aljochina, Kaya Samuzewitsch und Nadeschda Tolokonnikova (v.l.). (Foto)

Massen-Begnadigung

Putin macht Platz im Knast

Kurz vor Sotschi scheint Putin ein Zeichen setzen zu wollen: Die Musikerinnen der kremlkritischen Punkband Pussy Riot werden freigelassen. Die beiden Frauen fallen damit unter die Massenamnestie, teilte Kreml-Chef Wladimir Putin in Moskau mit. Zudem werden sein Gegner Michail Chodorkowski und 30 Umweltschützer der Organisation Greenpeace begnadigt.

mehr...

Mancherorts könnte der nächtliche Mond in Portugal künftig die einzige Lichtquelle sein. (Foto)

Dunkle Zeiten

Um Geld zu sparen, knipst Portugal die Laternen aus

In Portugal gehen die Lichter aus: Die zuständige Verwaltungsbehörde im schuldengeplagten EU-Land will vom 1. Januar an die Straßenbeleuchtung teils stark reduzieren und mancherorts ganz abschalten.

mehr...

Auch die Mitglieder von Pussy Riot können auf die Amnestie hoffen. (Foto)

Russland

Gnade für Pussy Riot? Putin will Gefangene freilassen

Zum 20. Jahrestag der russischen Verfassung will Wladimir Putin Tausende Gefangene freilassen. Auch die inhaftierten Pussy-Riot-Mitglieder und 30 Greenpeace-Aktivisten hoffen auf Amnestie. Ein Zugeständnis vor Sotschi 2014?

mehr...

Vitali Klitschko: Vom Boxer zum Politiker. (Foto)

Vitali Klitschko

Ist der Boxheld in der Ukraine in Gefahr?

Die Lage in der Ukraine ist weiter angespannt. An vordester Front in den Reihen der regierungskritischen Demonstranten steht Box-Weltmeister Vitali Klitschko. Droht ihm ein ähnliches Schicksal wie Timoschenko und Juschtschenko?

mehr...

Bundespräsident Joachim Gauck setzt ein Zeichen gegen die Menschenrechtsverletzungen in Russland. (Foto)

Nach Gaucks Sotschi-Absage

Menschenrechtler loben: Kein Boykott, aber ein Zeichen

Joachim Gauck fährt nicht zu Olympia nach Sotschi: Menschenrechtler zollen dem Bundespräsidenten nun Lob dafür. Er hatte in der Vergangenheit wiederholt mehr Medienfreiheit und Rechtsstaatlichkeit in Russland angemahnt.

mehr...

Wladimir Klitschko bei den Protesten in der Ukraine. (Foto)

Protestwelle

Klitschko umringt von ukrainischen Prügel-Polizisten

Schon die 13. Nacht in Folge trotzen Demonstranten in der Ukraine der klirrenden Kälte, um für einen Sturz ihres totalitäten Staatschefs Janukowitsch zu kämpfen. Mittendrin: Vitali und Wladimir Klitschko.

mehr...

  • Weitere Seiten:
  • 3
  • 4
  • 5
Anzeige
Anzeige