17.09.2019, 14.35 Uhr

Beatrix von Storch: Klimafanatiker und Co! AfD-Politikerin schockt mit krudem Vergleich

Ist Beatrix von Storch wieder mausgerutscht? Auf Twitter sorgt die AfD-Politikerin mit einem kruden Vergleich für Empörung. Sie vergleicht die politisch Linke mit Nazis.

Beatrix von Storch sorgt auf Twitter für Empörung. Bild: dpa

Erst am Wochenende sorgte Björn Höcke mit einem abgebrochenen ZDF-Interview für Aufruhr, nun legt Beatrix von Storch auf Twitter nach. Die AfD-Politikerin teilt einmal mehr gegen die politisch Linke aus und vergleicht sie mit der totalitären Idee der Diktatur. Mit einem Link zum Filmtrailer von "Die Welle" setzt sie ihrem Tweet das Sahnehäubchen auf. Ist sie etwa "mausgerutscht"?

Beatrix von Storch vergleicht "Gutmenschen" mit Faschisten

"Kein Film passt besser in unsere Zeit als #DieWelle. Liebe #Antifa #Klimafanatiker #Gendertotalitäre #Grölemeyers u #Gutmenschen, schaut Euch den an. Das seid Ihr! Eine totalitäre Idee,alle machen mit,Gewalt wird legitim... #Diktatur #imGleichschrittMarsch", schreibt Beatrix von Storch auf Twitter. Mit ihrem Tweet verdreht die Politikerin die Aussage des Films.

Sie können den Tweet der AfD-Politikerin nicht sehen? Dann hier entlang.

AfD-Politikerin empört auf Twitter

Mit ihrem bizarren Vergleich zieht Beatrix von Storch den Unmut der Netzgemeinde auf sich. "Da hat sich der Fehlerteufe eingeschlichen. Sie wollten doch sicherlich 'Das sind wir!' twittern. Kann beim gehetzten Hetzten im Eifer des Wortgefechts ja mal passieren", heißt es in einem Kommentar. "Waren es nicht die Pegida-Demonstrationen, die aufgefordert hat die Politiker mit Mistgabeln aus den Ämtern zu jagen? Sind es nicht Ihre Wählerschaft, die Merkel am Galgen sehen wollen? War es nicht Gauland, der ganz bewusst die Worte gewählt hat "Wir werden sie jagen!"?", fragt ein anderer Twitter-Nutzer die AfD-Politikerin. "In dem Film wird deutlich, dass eine Manipulation der Menschen auch heute noch funktioniert. Das Experiment bediente sich der Methoden des Nationalsozialismus, nämlich Macht durch Disziplin, Gemeinschaft und Handeln. Wer den Film versteht, versteht auch wie die AFD funktioniert!", schreibt ein anderer.

Twitter erklärt Beatrix von Storch den Film "Die Welle"

Andere erklären der AfD-Politikerin erst einmal die Aussage des Films: "Das ist ein schrecklicher Film über ein tatsächlich stattgefundenes Schul-'Experiment' in den USA. Dieser Fall dient in der Psychologie bis heute als Musterbeispiel für gelungene Massen-Manipulation. Er zeigt, die anfällig viele Menschen immer noch gegenüber Rattenfängern wie ..." Ein weiterer meint daraufhin: "Meinen Sie so wie die Anhänger der Afd, die mit Lügen, falschen Versprechungen und geschürter Angst eingefangen werden?"

"Ich akzeptiere ja, dass es Menschen gibt, die die Welt anders sehen als ich. Aber wie kann man die Zeichen der Zeit so ins Umgekehrte verdrehen? Oh man...", kritisiert ein anderer Twitternutzer. "Wenn sich Politiker, die totalitäre Politil vertreten, sich über totalitäre Systeme aufrege. Und dann noch in Filmen. Kannste dir halt nicht ausdenken", heißt es in einem Kommentar. "Das ist witzig, weil es in dem Film eigentlich im Faschismus geht und man den Film wohl nicht richtig verstanden hat", fasst ein User den Tweet von Beatrix von Storch zusammen.

TV-Moderatorin Anja Reschke teilt gegen Beatrix von Storch aus

Auch Journalistin und Moderatorin Anja Reschke machte ihrem Ärger überStorchs fragwürdigen Instagram-Post Luft. Auf Twitter schrieb sie: "Also das ist wirklich witzig, dass ausgerechnet eine #AfD Frontfrau auf die #DieWelle verweist.Hat sie verstanden, dass es bei diesem Film um Faschismus geht? Vielleicht schauen Sie nochmal rein. Am Anfang wird das erklärt mit den autokratisch faschistoiden Strukturen."

Lesen Sie auch:Bizarrer Goebbels-Vergleich! Herbert Grönemeyer löst Nazi-Eklat wegen seiner Rede aus.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser