31.07.2019, 18.34 Uhr

Oliver Pocher vs. Verena Hartmann: Comedian poltert erneut gegen die AfD 

Oliver Pocher bleibt laut und unbequem. Der Komiker mit dem losen Mundwerk nimmt auch weiterhin scheinbar jede Chance wahr, um die AfD mit ihren eigenen Aussagen zu konfrontieren. Auf Instagram greift er jetzt die Aussagen von Verena Hartmann an.

Oliver Pocher bleibt auf Instagram laut gegen die AfD. Bild: picture alliance/Tobias Hase/dpa

Oliver Pocher lässt sich auch weiterhin nicht den Mund verbieten. Auf Instagram zeigt er wieder klare Kante gegen die Aussagen, die von AfD-Politikern getroffen werden. Damit erntet er selbstverständlich nicht nur Zuspruch. Die Kommentatoren finden mitunter krasse Worte dafür, was sie von Pocher und seinen politischen Äußerungen halten.

Oliver Pocher bleibt laut gegen die AfD

Bereits gestern hatte Pocher von sich hören lassen, als er einen Post der AfD-Politikerin Alice Weidel kritisierte. Ereignisse wie die Vorfälle am Bahnhof in Frankfurtfür die eigene Propaganda zu verwenden, so Pocher, sei ekelhaft. Schon bei seinem ersten Post musste er sich Anfeindungen in den Kommentaren unter seinem Statement anhören.

Nachdem Oliver Pocher auf Instagram seine Position zu den Äußerungen Weidels klar gemacht hat, nahm der Comedian nun Verena Hartmann ins Visier, die sich auch in Bezug auf die schreckliche Tat in Frankfurt zu einem Statement hinreißen ließ. Statt jedoch politische Maßnahmen zu kritisieren und Verbesserungen vorzuschlagen, verfluchte die AfD-Politikerin den Geburtstag von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Oliver Pocher vs AfD: Mit Fluchenden kann man nicht diskutieren

Oliver Pocher fordert in seinem Post dazu auf, dass sich "...ein paar AfD Anhänger/Abgeordnete von so einer Beleidigung DEUTLICH distanzieren!?". Ohne solche Schritte seitens der AfD sehe Pocher auch keine Notwendigkeit, in einen Dialog zu treten. Darüber hinaus kritisiert er, dass Menschen, die so etwas zum Besten geben, keine Abgeordneten im deutschen Bundestag sein sollten.

Die meisten Kommentare geben Pocher Recht. Eine solche Aussage sei einer Abgeordneten unwürdig. Andere danken Oliver Pocher sogar, dass er seine Prominenz dafür einsetzt, den rechtspopulistischen Statements etwas entgegenzusetzen. Andere allerdings nehmen die scheinbare Position von AfD-Politikerin Hartmann in Schutz und bekräftigen, dass Angela Merkel Deutschland und Europa zerstört. Pocher selbst merkt an, dass er die Kommentare nicht liest.

luj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser