26.05.2019, 23.30 Uhr

Europawahl 2019 in der Twitterlese: Twitterlese zur Europawahl - Ausgang zur Schicksalswahl #EUWahl19

Twitterlese zur Europawahl. Von Wählern und Parteien zu Themen, Standpunkten und zur Wahl am Sonntag.

Liveticker
Europawahl Bild: picture alliance/Olivier Hoslet/EPA/dpa

Euro wählt. Es geht um den gemeinsamen Weg, um einheitliche Werte, um einheitliche Standards und auch um die Realisierung gemeinsamer Ziele. Sind wir als Gemeinschaft stark genug die Interessen und Identitäten der einzelnen Länder zu akzeptieren und dennoch gemeinsam zum Wohle aller zu handeln? Die Europawahl polarisiert.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Twitterlese zum Thema!

Lohnt es sich überhaupt wählen zu gehen?

19:43 Uhr - Hier kommen Sie, die aktuellen Wahlkampfslogans einzelner Parteien

CDU 

Sie können den Link nicht sehen? Hier ist der Link

FDP

Sie können den Link nicht sehen? Hier ist der Link

Die Grünen

Sie können den Link nicht sehen? Hier ist der Link

19:47 Uhr - YouTuber mobilisieren für die Wahl

70 bekannte deutsche YouTuber nutzen ihre Stimme und positionieren sich eindeutig für die Europawahl. Dabei klären sie auf und fordern weder für die #union noch für die #afd zu stimmen. 

Sie können den Tweet nicht sehen? Hier gibt's den Link!

20:03 Uhr - Spiegel äußert sich zu #Strache und Österreich. Warum kam das Video erst jetzt?

Nichts wird so heiß diskutiert, wie das Strache-Video. Unabhängig vom Inhalt steht die Frage im Raum, warum das Video erst jetzt auftauchte. Wer stellte wem eine Falle und was sagt das über unsere Rechtsverhältnisse?

Hier die Antwort von Spiegel

#Strachevideo #Europawahl 

20:25 Uhr - Was steckt eigentlich hinter den Wahlaufrufen

Eine Übersicht auf die Frage bietet derzeit Zeit Online. 

Sie können den Link nicht sehen? Hier geht's zum Link!

20:32 Uhr - Die wichtigste Botschaft überhaupt! #GehWaehlen

Egal welche Partei, egal welcher Kandidat. Die Stimme des mündigen Bürgers zählt nur, wenn sie auch eingesetzt wird. Die YouTuber rund um #Rezo schaffen genau dafür Aufmerksamkeit. Das eigene Recht auf Meinungsfreiheit und Wahlfreiheit zu nutzen und die Zukunft Europas aktiv mitzugestalten.

Sie können das Video nicht sehen? Den Link gibt's hier.

20:45 Uhr - Lohnt es sich wählen zu gehen?

Eine berechtigte Frage ist auch diese:

Sie können das Video nicht sehen? Hier gibt's den Link.

21:37 Uhr - Geht es bei der Wahl nur um Rechts und Links? Geht es nur um Rassismus?

Die Frage der Zufriedenheit steht nicht im Raum, sondern die Frage, ob man sich von seiner politischen Vertretung verstanden fühlt. Bisher ist das Credo eindeutig: alles was machbar ist, muss unternommen werden um gegen Rechts anzukommen. Dabei wird die Unterstellung rassistischen Gedankengutes gern zur Barriere und zur Bewährungsprobe bei allgemein drängenden Fragen von Bevölkerungswachstum, Refinanzierung und Bildungsgleichheit. Dennoch dürfen die Wurzeln unseres historischen Erbes nicht vergessen werden. Das macht diese Wahl so emotional, so verletzlich für eine ganze Nation und auch so angreifbar. Der Balanceact zwischen Ängsten und Chancen findet sich dennoch auch hier im Clip:

Sie können das Video nicht sehen? Folgen Sie dem Link.

21:54 Uhr - Keiner redet mit der FDP - Lindner ist sauer auf die YouTuber

Vermutlich nicht viele Politiker ärgern sich so sehr über die fehlende Erwähnung der FDP wie Christian Lindner. Mehr erfahren Sie hier:

Sie können den Beitrag nicht öffnen? Hier gibts den Link.

08:50 Uhr - Samstag vor der Wahl

Guten Morgen Deutschland! Am Samstag vor der Wahl sind die meisten Stimmen optimistisch. Dieser User drückt aus, was viele zur Wahl denken: Es wird tatsächlich über Probleme gesprochen wie Meinungsfreiheit und Klimaschutz.

Das die einzelnen Initiativen wie die YouTuber-Statements auch kritisch und kontrovers betrachtet werden, gehört natürlich genauso dazu, wie die Kritik selber. So auch die Meinung von @phoenix_de und @MarcFelixSerrao, der die unabhängige Jugendbewegung #FridaysforFuture als beste Wahlkampfhilfe bezeichnet.

08:59 Uhr -

Natürlich wird auch heute Wahlkampf direkt am Wähler betrieben. Vielerorts werden Markttage zu improvisierten Gesprächsrunden, Fähnchen verteilt und Selbstsicherheit zelebriert.

11:01 Uhr - Selfis, Merchandise und gesungen wird auch

Der Morgen auf Twitter ist geprägt von zahlreichen Merchandisebildern von KrimsKrams der dem geneigten Wähler beim Gespräch und auf Stimmenfang überall hinterher geworfen wird. Ganz persönlich erscheint auch das ein oder andere Selfi von Kandidaten oder optimistsichen Wahlhelfern. Alle sind gut drauf, siegessicher und voller Energie. Wenns so aussieht, wirds wohl auch so sein. Und damit keiner vergisst worum es eigentlich geht - hier der Song der Stunde:

13:21 Uhr - Abgehängte Plakate mit hetzerischer Wahlwerbung bleiben abgehängt

Bundesverfassungsgericht hat zwei Eilanträge gegen die Entfernung von hetzerischer Wahlwerbung abgelehnt. Wahlwerbung mit entsprechenden Inhalten wurde bereits abgehängt. Die NPD und eine rechtsextreme Kleinpartei hatten dagegen Einspruch eingelegt. Konkret ging es um drei Plakate die Anfang der Woche in Zittau von der Stadt entfernt wurden waren.

13:29 Uhr -

Auf Twitter polarisiert noch immer die Auseinandersetzung der YouTuber mit der CDU und deren ungeschicktes Agieren. So offen wurden Wahlstandpunkte selten ausgetauscht und führen dabei trotzdem zu so gar keiner direkten Kommunikation und Lösungsfindung.

Das bietet zahlreichen kleineren Parteien eine gute Plattform zur Selbstdarstellung. Wie in diesem Clip zu sehen:

15:24 Uhr -

Mit der Unsicherheit nach der eigenen Wahl steht Danny @MagicHasi nicht alleine da.

15:35 Uhr - Weil sie nicht wählen dürfen, ketten sich Kids ans Rathaus

100 Millionen Menschen dürfen nicht wählen. Und weil das ungerecht ist, ketten sich in Leipzig Kinder mit einem Fahrradschloß um den Hals ans Rathaus. Ob das die Wahrnehmung für bedachtes Wahlverhalten schärft? Wer weiß... Hoffentlich verliert keiner seinen Schlüssel.

17:15 Uhr - Welcher Wählertyp sind Sie?

Nervös? Entschieden? Sicher? Unsicher? Euphorisch? Viel zu viele Wähler wissen noch nicht, was sie morgen ankreuzen sollen. Da helfen zwar Wahlmaschinen und eben auch Gespräche mit den jeweiligen Vertretern aber wirklich sicher sind die Unentschlossenen dann doch erst nach der Wahl. Manchmal ist es auch eher eine Typfrage. Eine nette kleine Übersicht über die verschiedenen Wählertypen finden Sie hier:

09:15 Uhr - Schon gewählt und ein bisschen schnell gewesen?

Schneller als die Polizei erlaubt gehts ins Wahllokal? Selbst dazu gibts die passenden Tweets.

17:05 Uhr - Wahlschlangen - nicht nur in Nürnberg frei von Auseinandersetzungen

Das gute Wetter spielt mit und trotz versuchter Panikmache auf der einen oder anderen Plattform gehen die Wartenden entspannt mit der Wartezeit um. Nach ersten Hochrechnungen ist die Beteiligung diesmal höher. Man merkt es vielerorts direkt.

19:10 Uhr - Was zeichnet sich ab? Eine erste Hochrechnung

Die ersten Bilder zur Hochrechnung dieser Wahl mit starker Wahlbeteiligung gibts hier:

19:13 Uhr - Die Grünen und ihre Wähler feiern schon

Alle sagen DANKE und sehen die positiven Signale Richtung Klimapolitik und ökologischer Achtsamkeit.

Das Kandidatenkonzept der Grünen scheint sich bewährt zu haben.

19:31 Uhr - Wurde nach Bundespolitischen Schwerpunkten gewählt oder nach europäischen?

Die Mehrheit der Bundesbürger hat nach europapolitischen Schwerpunkten gewählt. Das Interesse an gemeinsamen Entscheidungen scheint erstmalig ausschlaggebender zu sein.


Der Zeitplan zur Europawahl heute:

19:43 Uhr -

Kritische Stimmen über die Bedürftigkeit und Rolle der SPD in der GroKo werden ebenfalls schon laut wie @hirnrinde schreibt:

20:07 Uhr - +++Eil+++ Frankreich- Partei von Marine Le Pen vorn

Die Wahllokale haben in Frankreich noch bis 20 Uhr offen - nach ersten Prognosen liegt die Partei von Marine Le Pen vorn. Geht ein Rechtsruck durch Frankreich?

20:18 Uhr - Hochrechnung Bayern - CSU klarer Gewinner bisher

CSU und Grüne ganz vorne. Linke und FDP Verlierer.

20:21 Uhr - Hochrechnung Sachsen - AFD deutlich an der Spitze

Nach aktuellen Hochrechnungen liegt die AFD als Spitzenreiter vorne. CDU folgt.

20:29 Uhr - Hochrechnung Thüringen CDU knapp vor AFD

In Thüringen liegt die CDU noch knapp vor der AFD.

20:32 Uhr - Hochrechnung Brandenburg - AFD könnte auch hier stärkste Partei werden

"Wenn man zur Ostsee will, man muss durch Brandenburg" schrieb ein Nutzer und teilte die aktuelle Hochrechnung.

20:37 Uhr - Hochrechnung MV

Zwischenstand Europawahl #MV Stand 20:11 Uhr
CDU 25,4 ; AfD 18,5 ; SPD 15,4 ;
Linke 13,7 ; Bü90/Grüne 10,3 ;
FDP 3,9 ; Die Partei 1,9 ; NPD 1,3

21:01 Uhr - Ungarn wählt rechts. Orban bereits bei 56%

Ungarn folgt den Hochrechnungen aus Frankreich und bietet einen Ausblick auf die kommende Europapolitik, wie dieser Twitterer vermutet.

21:05 Uhr - Traurig aber wahr: Die Wahl in GB in einem Gif

Ob es wirklich "nur" ein "Treppenwitz der EU-Geschichte ist", kann man schlecht sagen. Dennoch findet auch in GB die EU-Wahl statt. Ein User hat das als Bild erfasst:

21:08 Uhr - Wo liegt die Verbindung zwischen Madonna und SPD-Wahlparty?

@IamIllgner fasst das recht treffend hier zusammen:

Solche enttäuschten Gesichter kennst du sonst nur von live gesungenen Madonna-Shows. Und dazu gibts das passende Bild zur Situation.

21:10 Uhr - Klimaschutz als Topthema

21:29 Uhr - Hochrechnung Niedersachsen CDU, Grüne, SPD vorne

In Niedersachsen ist die CDU deutlich vor der SPD. Grüne bisher zweitstärkste Partei.

21:32 Uhr - Der Osten wählt rechts. Laut Hochrechnung regional bis zu 45% AFD

@JimmPantsu hat den Überblick

21:42 Uhr - Was passiert wenn alle Länder eher rechtspopulistisch wählen?

Eine Mischung zwischen Stärkung der nationalen Identitäten zu Lasten der europäischen? Verlust des gemeinsamen Wirtschaftsraumes und der Grundlage für jegliche ökologische und klimatische Ziele? Verschärfung der Grenzen und der Asylpolitik? Viele Twitterer sehen das mit Besorgnis und die Stimmung schwankt zwischen Freude für die Grünen und Bedenken vorm Rechtsruck.

21:53 Uhr - Sozialdemokraten verlieren in Rumänien

Der vorgestrafte Vorsitzende der Sozialdemokraten in Rumänien, Liviu Dragnea räumte die Niederlage ein. "Meine Schuld ist es, dass ich 2015 den PSD-Vorsitz akzeptiert habe", sagte er. Weitere Hochrechnungen folgen.

22:10 Uhr - Spanien wählt Sozialisten - eine weitere Prognose

In Spanien stürzen die Konservativen ab, die Sozialisten sind vorne. Die ultrarechte Newcomer-Partei Vox kommt nur auf 6,5 Mandate.

22:17 Uhr - Anne Will zerlegt Politiker wie üblich

Gute Frage: Wenn man die Umweltministerin stellt, warum ist man dann nicht glaubwürdig zum Thema Klimaschutz?

Twitter schmunzelt

22:27 Uhr - Anne Will - die Verantwortungsfrage und der Auftrag

Dieser Nutzer findet die Diskussion um den vergebenen Auftrag perfekt auf den Punkt gebracht.

22:29 Uhr - YouTuber mit Schuld am schlechten Abschneiden?

Armin Laschet sieht einen der Gründe in dem schlechten Umgang mit den YouTubern.

22:46 Uhr - Griechen fordern Ministerpräsident zu Rücktritt auf

Die Konservativen fordern den Ministerpräsidenten zum Rücktritt auf. Die Sozialisten erhalten 7,8, die Kommunisten 5,6, die rechtsextreme Goldene Morgenröte 4,8 und die nationalistische Griechische Lösung 4,1 Prozent.

22:52 Uhr - Sachsen ist geschockt

Nicht nur in Sachsen, auch anderswo sind Politiker erschrocken und laden zu Eilversammlungen wie Jürgen Kasek hier

22:57 Uhr - Vergleich Armutsverteilung und Stimmen

Ein Nutzer versucht die Antwort auf die Stimmenverteilung mit der Armutsverteilung zu erklären. Hier gehts zum Link

23:00 Uhr - Entsetzen über Laschert bei #AnneWill

Diese Nutzerin fasst die Verwunderung über das Unverständnis von Laschert in einem Bild zusammen

23:28 Uhr - Feiermodus und Grundsatzdebatten

Die Signale aus den einzelnen Ländern sind sehr verschieden. Es wird über Partein spekuliert und deren Beurteilung als Rechts oder nicht. Ein wesentlicher Faktor als Erklärung ist immer wieder die Wohlstandsfrage wie sie auch hier gestellt wird

23:44 Uhr - Es geht nur noch um Klimaschutz

Twitter wird ruhig und es laufen nur noch einzelne Sendungen. Klima, CO2 und Greta- die konsequente Sachpolitik fokusiert sich ausschließlich aufs Klima. Die Schüler haben sich Gehör verschafft und strafen die großen Koalitionen ab.

23:50 Uhr - GB Europafeindliche Partei gewinnt

Die ersten Hochrechnungen zeigen, dass die Partei nach Europa einzieht, die für den härtesten Brexit ever ist. Hier die Übersicht

23:57 Uhr - Ausgerechnet in Schweden stürzen die Grünen ab

Eine überraschende Meldung kommt aus Schweden

00:08 Uhr - Wer bezahlt das alles?

@Carmenaguiler84 stellt eine interessante Frage an @EmmanuelMacron. Wer soll die CO2 Steuer bezahlen?

00:14 Uhr - Twitter ist noch nicht fertig mit AnneWill

Laschet hat sich nicht nur ein bisschen um Kopf und Kragen geredet, er hat den Beleg für das Abschneiden seiner Partei gelegt. So inetwa drückte es Anne Will aus und auch diese Nutzerin fasst es treffend zusammen.

nbl/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser