23.10.2018, 14.24 Uhr

Melanie Marsden als Melania Trump: Morddrohungen gegen die First Lady nach Strip-Video

Als strippende Melania Trump sorgte Melanie Marsden in einem Video für Aufsehen. Das passte den Trump-Anhängern offenbar überhaupt nicht. Nun hat das Model die Polizei eingeschaltet, da sie sogar Morddrohungen erhält.

Melania Trump wurde in einem Rap-Video böse durch den Kakao gezogen. Bild: Luca Bruno/dpa

Beim Thema Trump verstehen konservative Kräfte in den Vereinigten Staaten von Amerika offenbar keinen Spaß. Nachdem eine Frau in einem Rap-Video als Double von Melania Trump auftrat und dabei viel nackte Haut zeigte, ist sie ins Visier der Trump-Anhänger geraten.

Strippende Melania Trump sorgt für Aufsehen

Rückblick: Schon länger köchelt die Fehde zwischen dem US-Rapper T.I. und Donald Trump. Vor kurzem verpasste er dem Präsidenten eine weitere Breitseite, indem er in seinem neuesten Video eine Stripperin auftreten ließ, die wie die First Lady aussah. Das Modell Melanie Marsden ließ darin unter anderem im Oval Office die Hüllen fallen. Schon kurz nach der Veröffentlichung sorgte der Clip für reichlich Wirbel, doch nun bekommt die Darstellerin sogar schon Morddrohungen.

Melanie Marsden: Melania-Trump-Model erhält Morddrohungen

Gegenüber "Hollywoodlife.com" berichtete Marsden nun, dass sie seitdem bereits zahlreiche Nachrichten erhalten hätte, in der ihr mit dem Tod gedroht wurde. Nachdem sich diese zunächst auf die Social-Media-Kanäle des Models beschränkt hätten, soll sie nun sogar Drohungen unter ihrer privaten Telefonnummer erhalten. Besonders ein Kommentar bereitet Marsden dabei Bauchschmerzen: Jemand habe sie gewarnt, dass ein Auftragskiller auf sie angesetzt worden sei. Marsden hat inzwischen die Polizei eingeschaltet.

FOTOS: Zeitreise mit Donald Trumps Ehefrau Melania Trump, die nackteste First Lady aller Zeiten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser