Marco Heinsohn tot

Plötzlicher Krebstod! Sat.1-Moderator stirbt mit 49 Jahren

Marco Heinsohn ist tot. Der gebürtige Hamburger wurde vor allem als Sat.1-Moderator und Hallensprecher des HSV Hamburg bekannt. So nehmen seine einstigen Weggefährten Abschied.

mehr »

Konsequenzen aus Bamf-Affäre: Seehofer schmeißt Bamf-Chefin Jutta Cordt raus

Nach der Affäre um Missstände im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rollen Köpfe: Bundesinnenminister Horst Seehofer hat Bamf-Chefin Jutta Cordt ihres Amtes enthoben.

Bundesinnenminster Seehofer hat Bamf-Chefin Jutta Cordt als Behördenchefin entlassen. Bild: Wolfgang Kumm / picture alliance / dpa

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) entlässt die Chefin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Jutta Cordt. "Er hat der Leitungsspitze des BAMF am Mittwoch mitgeteilt, sie von ihren Aufgaben zu entbinden", bestätigte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Freitag in Berlin.

Jutta Cordt als Chefin des Bamf von Seehofer entlassen

Zuvor hatte "Spiegel Online" berichtet, dass Seehofer einen kleinenKreis von Innenpolitikern der Koalition in dieser Woche über die Pläne informierte. Dies wurde der Deutschen Presse-Agentur bestätigt. Auch der Nachrichtensender ntv hatte von der Entlassung berichtet. Vergangene Woche hatte Seehofer bereits "eine tiefgreifende Reform des Bamf" angekündigt, bezog sich damals aber noch auf Organisation und Verfahren.

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in der Kritik

Das Amt steht in der Kritik, nachdem in der Bremer Außenstelle womöglich 1.200 Menschen Asyl ohne die nötige Rechtsgrundlage gewährt wurde. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Die Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Andrea Lindholz (CSU), wollte den Schritt kurz zuvor zwar nicht bestätigen. Sie äußerte aber vor Journalisten Verständnis für eine solche Entscheidung. Über Cordt sagte sie: "Sie hat eine gute Arbeit geleistet, aber Vertrauen kann man wahrscheinlich an der Stelle anders nicht wieder herstellen für einen Neuanfang." Sie verwies unter anderem auf Reibereien zwischen Behördenleitung und Personalrat. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg sprach hingegen von einem Bauernopfer.

Auch lesenswert: Merkel übernimmt Verantwortung für BAMF-Missstände

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser