Donald Trumps Ehefrau: Seit Wochen verschwunden! Wo steckt Melania Trump?

Seit ihrer Nieren-OP fehlt von Melania Trump jede Spur. Das führt vor allem im Netz zu Spekulationen um den Verbleib der First Lady. Nun räumt eine Pressesprecherin mit den Gerüchten auf.

Melania Trump musste sich vor kurzem einer Operation unterziehen. Bild: Luca Bruno/dpa

Wo steckt Melania Trump? Seit einer Nieren-Operation hat sich die First Lady bislang nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Das sorgt nun für Spekulationen: Geht es ihr etwa nicht gut oder kriselt die Beziehung zu Ehemann Donald?

Melania Trump krank: First Lady wegen Nieren-OP im Krankenhaus

Rückblick: Mitte Mai 2018 musste sich Melania Trump einer Nieren-OP unterziehen. Schon damals gab es Spekulationen, dass die First Lady an Krebs erkrankt sei. Doch wie ihr Büro mitteilte, habe sich Melania lediglich eine gutartige Zyste entfernen lassen. Die Operation sei gut verlaufen, dennoch wurde der Frau von US-Präsident Donald Trump eine Woche Bettruhe verordnet. Das war vor knapp zwei Wochen.

Melania Trump zieht sich aus der Öffentlichkeit zurück

Wie "CNN" berichtet, hatte Melania ihren letzten öffentlichen Auftritt am 10. Mai 2018, als sie gemeinsam mit ihrem Mann drei amerikanische Geiseln aus Nordkorea empfing. Seitdem wurde es still um die First Lady. Besonders bei Twitter schaukelten sich daraufhin schnell die Spekulationen um den Verbleib von Melania hoch. Inzwischen sah sich sogar ihre Pressesprecherin genötigt, auf die Gerüchte einzugehen.

Flucht vor Donald Trump? Das sagt Melanias Pressesprecherin

"Leider haben wir es immer wieder mit Verschwörungstheorien zu tun, daher sind diese Gerüchte für uns nichts neues, sondern nur weiterer Unsinn", sagte Pressesprecherin Stephanie Grisham laut "CNN". Sie bezog sich damit vor allem auf Vermutungen, wonach Melania Trump wieder zurück nach New York City gezogen sei.

Laut Grisham sei es nichts ungewöhnliches, dass Melania bei öffentlichen Terminen momentan kürzer tritt: "Ich würde es nicht als eine lange Abwesenheit bezeichnen. Sie war fast eine Woche im Krankenhaus und ist nun wieder zu Hause, um sich zu erholen. Sie hatte bereits zahlreiche interne Meetings und auch in dieser Woche viele Termine", so Grisham gegenüber "CNN". Es bleibt abzuwarten, ob sie zumindest beim "Congressional Picnic" des Weißen Hauses im Juni dabei sein wird.

FOTOS: Zeitreise mit Donald Trumps Ehefrau Melania Trump, die nackteste First Lady aller Zeiten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser