Beatrix von Storch auf Twitter: VfL Osnabrück als "Honks" beschimpft - So kontern die Kicker

Der Tweet von Beatrix von Storch ging mal wieder gehörig daneben. Sie beschimpfte die Kicker des VfL Osnabrück als "Honks" und wurde daraufhin eiskalt und extrem schlagfertig von den Fußballern ausgekontert.

Beatrix von Storch hat den VfL Osnabrück beschimpft. Bild: dpa

Der VfL Osnabrück lief beim Drittligaspiel am Wochenende gegen Rostock mit einer neuen Trikotwerbung auf. Das Dress der Niedersachsen zierte der Schriftzug "Gegen Rechts". Der Verein möchte damit ein Zeichen setzen gegen Diskriminierung, Rassismus, Hass, Gewalt und Homophobie. Bereits seit vielen Jahren setzen sich die Lila-Weißen für soziale Projekte und Toleranz ein. Eine hat den Sinn der Aktion allerdings nicht verstanden.

VfL Osnabrück als "Honks" beschimpft

Die AfD-Politikerin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch hat daraufhin mal wieder einen ihrer berühmt-berüchtigten Tweets abgesetzt und die Profi-Kicker und die Aktion sowie die Spieler des VfL Osnabrück als "Honks" beschimpft. Gleichzeitig wollte sie den Begriff "rechts" genauer definiert wissen. Der VfL Osnabrück sollte ihr ebenfalls erklären, wann sie eine solche Aktion auch gegen linke Extremisten durchführen wollen.

AfD-Frau Beatrix von Storch verbal ins Abseits geschossen

Der Verein aus Niedersachsen konterte Beatrix von Storch daraufhin schlagfertig aus. Anstatt auf die AfD-Politikerin verbal einzuschlagen, nahmen sie ihr den Wind aus den Segeln und werteten ihre Reaktion als Kompliment. Ein wenig Eigeninitiative sollte Beatrix von Storch dann auch zeigen, den Inhalt und Sinn der Aktion "Gegen rechts" könne sie auf der Webseite des VfL Osnabrück nachlesen.

Beatrix von Storch verstummt nach Verbalattacke gegen VfL Osnabrück

Zum krönenden Abschluss bot der Drittligaverein Beatrix von Storch an, dass für den Fall, sie könne sich mit der Aktion voll und ganz identifizieren, ihr gerne ein Aktionstrikot mit allen Unterschriften des Multi-Kulti-Kaders des VfL Osnabrück zukommen lassen zu wollen. Die Niedersachsen ernteten Twitter-Applaus für diesen astreinen Konter. Und Beatrix von Storch verstummte. In der Fußballersprache nennt man das ein klassisches Eigentor.

Lesen Sie auch: Politische Fehltritte im Netz - Rutschige Mäuse und "Dünnschiss"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser