Donald Trump: Strafzölle auf Autoindustrie! Deutsche Autobauer in Sorge

US-Präsident Donald Trump droht mit weiteren Strafzöllen. Diesmal erwischt es die deutschen Autobauer. Müssen viele Menschen um ihre Jobs fürchten? Diese Automarken sind direkt betroffen.

Donald Trump hat einen Handelskrieg im Visier. Bild: dpa

Die Drohungen von Donald Trump, Strafzölle in der Stahl- und Aluminiumbranche zu erheben, sind noch nicht ganz verhallt, da schiebt der US-Präsident schon die nächste Warnung hinterher. Diesmal trifft es die deutschen Autobauer. Möglicherweise müssen viele Arbeiter um ihre Jobs fürchten.

Donald Trump droht mit Strafzöllen für deutsche Autoindustrie

Schon in wenigen Tagen will die USA die ersten Strafzölle in der Stahlindustrie erheben und löst damit möglicherweise einen Handelskrieg aus. Donald Trump möchte damit die Wirtschaftsgeschichte seines Landes neu schreiben und ebenso wie Japan und Deutschland endlich zu einer führenden Wirtschaftsmacht werden. Der nächste Industriezweig, den Donald Trump nun besonders auf dem Kieker hat, ist die deutsche Autoindustrie.

Der US-Präsident droht der deutschen Autoindustrie direkt. Aber auch Großbritannien und Schweden werden bitter getroffen von möglichen Strafzöllen. Sollte es zu Strafzöllen auf den Import deutscher Automarken kommen, hätten die deutschen Autobauer deutliche Gewinneinbußen. Vor allem Audi und Porsche sind nach Angaben des "Focus" betroffen, da sie keine eigenen Werke in den USA unterhalten.

Jobs in der Autoindustrie in Gefahr

So sind nicht nur finanzielle Abstriche von fünf Prozent die Folge, auch viele Menschen sehen ihre Jobs in Gefahr. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Autobauer aufgrund der hohen Strafen ihr Geschäft in den USA herunterfahren. BMW oder Daimler hingegen sind nicht direkt betroffen. Beide Firmen haben eigene Autowerke im Land. Auch der britische Autobauer Landrover und Schwedens Volvo müssten mit Gewinneinbrüchen rechnen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser