Donald Trump: Verschwörungstheoretiker sicher: FBI will US-Präsident ermorden

John F. Kennedy, Martin Luther King und jetzt Donald Trump? Für einen Verschwörungstheoretiker ist klar: Das FBI will den US-Präsidenten ausschalten. Und das schon in den kommenden 30 Tagen.

Für Verschwörungstheoretiker klar: Donald Trump steht auf der Abschussliste. Bild: dpa

Für Freunde von Verschwörungstheorien ist die US-Sicherheitsbehörde FBI eine ganz große Nummer. Dem Federal Bureau of Investigation wird nahezu alles zugetraut: Verwicklung in das Kennedy-Attentat, Mafia-Klüngel, die Ermordung von Martin Luther King, im besten Fall gleich noch eine inszenierte Mondlandung, versteckte Aliens in der Area 51 und die verheerenden Terroranschläge vom 11. September 2001.

Donald Trump in Gefahr? Anti-Trump-Nachrichten beim FBI

Da ist es bis zum Todes-Szenario rund um US-Präsident Donald Trump nur ein kleiner Schritt. Im Zuge der Ermittlungen von FBI-Sonderermittler Robert Mueller zur Russland-Affäre im Weißen Haus gelangten jetzt Anti-Trump-Textnachrichten zweier ehemaliger FBI-Ermittler aus Muellers Team an die Öffentlichkeit.

Der Inhalt der Konversation wird von vereinzelten Anhängern des rechten Flügels der Republikaner als echte Gefahr angesehen. Beim Trump-freundlichen TV-SenderFox News wurde von einem Kommentator die Frage aufgeworfen, welchem Zweck diese Anti-Trump-Nachrichten dienen würden. Vermutet wurden in diesem Zusammenhang sogar eventuelle Gespräche über einen möglichen Mordplan der beiden Ermittler.

Verschwörungstheoretiker sicher: FBI will Donald Trump ermorden

In Zeiten von Fake News ohne Frage ein gefundenes Fressen für Populisten-Anhänger. Denn: Mit keinem Wort wird eine solche Tat (oder ein Plan) in den Mails erwähnt, wie der britische "Mirror" schreibt. Für Alex Jones, Chef der zweifelhaften Webseite "Infowars", Anhänger des rechten Flügels und ausgewiesener Freund von Verschwörungstheorien, ist dennoch klar: Donald Trump soll vom FBI eliminiert werden!

In einem Netz-Video macht er seine kruden Vorstellungen publik: Eine Gruppe aus FBI-Beamten und Mitarbeitern des US-Justizministeriums würden einen Anschlag auf den Präsidenten in den nächsten 30 Tagen verüben. Vielleicht schaffen sie bis dahin ja auch noch eine weitere Mondlandung - oder holen die Roswell-Aliens endlich aus dem Keller der Area 51.

FOTOS: Donald Trump Make America Great Again? Nicht mit DIESEN peinlichen Bildern!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser