Beatrix von Storch: AfD-Frau wütet mit Kadaver-Tweet gegen Merkel

Erneut sorgt AfD-Politikerin Beatrix von Storch mit einem gelöschten Tweet für einen Skandal. Sie bezeichnet ihre Partei als Aasfresser, die der Kanzlerin Fleisch vom Kadaver reißen. Doch wer hätte es gedacht: Der Tweet war gar nicht von ihr.

Beatrix von Storch sorgt erneut mit einem Tweet für einen Skandal. Bild: dpa

Erneut sorgt die stellvertretende AfD-Bundestagsfraktionschefin Beatrix von Storch mit einem Tweet für Aufsehen. Der Grund: Eine Verbalattacke gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Doch Storch bestreitet, den Tweet abgesetzt zu haben. Etwa ein neuer "Mausgerutscht"-Fall?

Beatrix von Storch wütet gegen Merkel

"Je länger Merkel am Ruder der CDU bleibt, desto mehr Fleisch werden wir von ihrem Kadaver reißen", war am Dienstag auf dem Twitter-Account von Beatrix von Storch zu lesen. Darin bezog sie sich auf eine Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung, der zufolge sich die meisten CDU-Mitglieder rechts von ihrer Partei sehen. Der Tweet wurde jedoch wieder gelöscht.

Kadaver-Post war "Schrotttweet" vom Storchteam

Doch nicht Storch selbst, hat den Tweet verfasst. Angeblich sei es ihr Team gewesen. "Schrotttweet meines Teams, über den ich nur telephonisch informiert werden konnte. Ich bin 13T-Km entfernt im Funkloch und mache Twitterpause", twittert die AfD-Frau später.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Politikerin von einem ihrer Social-Media-Posts distanziert. Als sie auf Facebook für den Einsatz von Schusswaffen auf Mütter und Kinder plädierte, erklärte sie später, dass sie von der Computermaus "abgerutscht" sei.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser