Der malerische Weihnachtsmarkt in Straßburg zieht jedes Jahr viele Besucher an. Nun hält der Terror in der Stadt im Elsass Einzug. Ein Mann eröffnete das Feuer im Stadtzentrum - und versetzt damit das ganze Land in höchsten Alarmzustand.

mehr »

Beatrix von Storch: Angela Merkel ist "größte Rechtsbrecherin"

Beatrix von Storch ist beim Bundesparteitag in Hannover erneut in den AfD-Vorstand gewählt worden. Bei ihrer Bewerbungsrede kommt eine ganz besonders schlecht weg: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Beatrix von Storch wurde zur Beisitzerin im Bundesvorstand der Alternative für Deutschland gewählt. Bild: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Die erneut in den AfD-Vorstand gewählte Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) als "größte Rechtsbrecherin der deutschen Nachkriegsgeschichte" bezeichnet.

Beatrix von Storch giftet gegen Angela Merkel

"Der Islam gehört ebenso wenig nach Deutschland wie Merkel ins Kanzleramt", sagte von Storch am Sonntag in ihrer Bewerbungsrede auf dem AfD-Parteitag in Hannover. Sie wurde daraufhin mit 55,2 Prozent der Delegiertenstimmen in den Vorstand gewählt. Von Storch war bisher Vizevorsitzende der AfD.

Beatrix von Storch: "AfD ist die letzte Hoffnung für dieses Land"

Weiter sagte sie, es gehe um die Frage, "ob es dieses Deutschland in Zukunft überhaupt noch geben wird". Deutschlands Problem sei die "Dekadenz der Eliten", erklärte sie. "Die AfD ist die letzte Hoffnung für dieses Land."

Mehr zum Thema: AfD-Parteitag 2017 im News-Ticker: Frauke Petry sieht AfD in Höckes Hand.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser