28.11.2017, 09.59 Uhr

Melania Trump: Null Bock! First Lady pfeift auf Präsident Trump

Für viele Frauen von Politikern bleibt es ein unerfüllter Traum: als First Lady ins Weiße Haus einziehen. Nicht so bei Melania Trump. Die residiert jetzt in Washington, hatte darauf aber eigentlich gar keinen Bock.

Melania Trump glaubte angeblich nicht an den Sieg ihres Mannes. Bild: dpa

US-First-Lady Melania Trump (47) hat die neue Weihnachtsdekoration im Weißen Haus enthüllt. "Das Weiße Haus ist bereit für die Feierlichkeiten", schrieb die First Lady am Montag auf Twitter. Traditionsgemäß gibt es einen Weihnachtsbaum mit Glaskugeln, die das Emblem jedes der 50 US-Bundesstaaten tragen. Die von Melania Trump persönlich beaufsichtigte Dekoration sollen in den nächsten knapp fünf Wochen rund 25.000 Menschen sehen können.

Melania Trump: Keine Lust auf First Lady

Und um ein Haar hätte sich Melania diese ganzen wunderbar gestellten Pressefotos gar nicht in ihr Familienalbum kleben können. Oder wollen. Denn eigentlich habe die 47-Jährige gar keine Lust darauf gehabt, First Lady der Vereinigten Staaten zu werden. Das berichtet das US-Blatt "Vanity Fair" unter Berufung auf den US-amerikanischen Politikberater Roger Stone, der einst zu Trumps frühen Unterstützern zählte.

Melania Trump: Die Präsidentschaft war ihr völlig egal

Der erklärt "Vanity Fair" zufolge, Melania sei es herzlich egal gewesen, ob ihr Mann in die Präsidentschaftswahl gehen würde. Sie habe ihm äußerst pragmatisch mitgeteilt, dass er es entweder machen oder eben lassen solle. Allerdings habe sie Donald Trump zu bedenken gegeben, dass er seine Freunde alle vier Jahre mit seinen (bis dato) leeren Ankündigungen, in die Politik zu gehen, langweilen würde. Melania selbst habe keinerlei Ambitionen gezeigt, als Präsidentengattin in Erscheinung zu treten, glaubt Stone zu wissen.

Melania Trump glaubte nicht an den Sieg von Mann Donald Trump

Allerdings habe sie sehr wohl registriert, dass es für sie noch nerviger sein könnte, wenn ihr Mann nicht kandidieren würde. Denn dann hätte er sich die ganze Zeit über die verpasste Gelegenheit beschwert. Frei nach dem Motto: Macht er Wahlkampf, habe ich meine Ruhe im Trump Tower. Einen Sieg ihres Mannes hatte sie jedoch nicht auf dem Zettel, schreibt die Vanity Fair. Aber wer hatte das schon...

FOTOS: Zeitreise mit Donald Trumps Ehefrau Melania Trump, die nackteste First Lady aller Zeiten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser