Eva Braun nackt: Hitlers nackte Geliebte kommt unter den Hammer

Ein schwäbisches Auktionshaus macht mit einer bemerkenswerten Versteigerung Schlagzeilen: Unter den Hammer kommt dort ein Gemälde, das die nackte Eva Braun zeigen soll - Hitlers spätere Frau.

Seit 1932 soll Eva Braun die Geliebte Adolf Hitlers gewesen sein. Bild: dpa

So hat man die Hitler-Geliebte Eva Braun wohl noch nicht gesehen. Nackt prangt sie auf einem Gemälde aus den 1920er Jahren - und kommt jetzt unter den Hammer. Ein schwäbisches Auktionshaus (Andreas Thies e.K.) versteigert den "Mädchenakt" von Maler Rafael Schuster Woldan am 9. Dezember 2017 zwischen Orden und militärhistorischen Antiquitäten.

Eva Braun nackt: Auktionshaus versteigert Hitlers Geliebte

Wie dem Katalog der Ausstellung entnommen werden kann, stellt dasGemälde "mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit die junge Eva Braun in den 1920er-Jahren dar." Wie es in der Ankündigung weiter heißt, habe "Schuster-Woldan's antik-mythologische Portraitmalerei bei den nationalsozialistischen Machthabern eine große Beachtung" gefunden.

Der ehemalige Professor für Komposition an der Preußische Akademie der Künste (bis 1920) fertigte zahlreiche Frauenporträts bekannter Damen der (NS-)Zeit an, unter anderem von Winifred Wagner, Cosima Wagner sowie Emmy Göring an. Der Mindestpreis liegt einer Internet-Auktionsseite zufolge bei 10.000 Euro.

FOTOS: Top 5 der Hitler-Tiere Diese Viecher sehen aus wie Adolf
zurück Weiter «Patch» hat als neuer Hitlerwelpe ein schweres Los gezogen. (Foto) Foto: news.de-Screenshot (Twitter/ ‏@Vusani_) Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser