Von news.de-Redakteur - 29.10.2017, 15.02 Uhr

Melania Trump: Trennung von Donald Trump? DIESES Statement ist deutlich

Die Gerüchte über die mutmaßlich wenig liebevolle Ehe von Donald und Melania Trump wollten zuletzt nicht abreißen. Jetzt reagierte das Präsidentenpaar mit einem Statement.

Bei Donald und Melania Trump gab es immer wieder Trennungsgerüchte. Bild: dpa

So reagiert man wohl demonstrativ, wenn man sich immer wieder bösen Trennungsgerüchten ausgesetzt sieht. Über den Zustand der Ehe von US-Präsident Donald Trump und seiner Frau Melania wurde nicht erst seit dem Amtsantritt des 71-Jährigen spekuliert. Immer wieder war in der Klatschpresse davon zu lesen, dass es im Weißen Haus ordentlich in Gebälk knacken würde. Und tatsächlich gab es Anzeichen, die bisweilen sonderbar wirkten.

Melania und Donald Trump: Medien berichteten schon von angeblicher Scheidung

Man erinnere sich nur daran, als Melania bei einem öffentlichen Termin wenig zärtlich die Hand ihres Göttergatten wegschlug. Von ihrer eisigen Miene bei der Amtseinführung des US-Präsidenten ganz zu schweigen. Kein Wunder, dass fortan immer wieder Trennungsgerüchte rund um die Trumps die Gazetten füllten. Angeblich seien die Scheidungspapiere schon längst unterschrieben, titelte die "Neue Zürcher Zeitung" zuletzt. Alles reine Spekulation natürlich. Allerdings: Unter Herzlichkeit oder gar Liebe stellt man sich gemeinhin etwas anderes vor.

Donald Trump: Unterkühlte Szene mit Ehefrau Melania

Zuletzt wunderte man sich über einen skurrilen Auftritt des Präsidentenpaares beim Besuch eines Luftwaffenstützpunktes im US-Bundesstaat Maryland. Erst bedankte sich Donald Trumpbei seiner Frau, indem er ihr förmlich die Hand schüttelte. Beinahe so, als wäre sie eine Wildfremde. Auch Melania schien von dieser Nettigkeit sehr verwirrt zu sein. Zur Krönung des Ganzen wies Donald Trump ihr dann noch ihren Sitzplatz zu. Die Szene als unterkühlt zu bezeichnen, ist fast schion untertrieben.

Donald Trump und Melania Trump: Hier lächeln sie die Trennungsgerüchte weg

Da wurde es jetzt wieder einmal Zeit, um der Öffentlichkeit zu beweisen, wie vertraut die beiden doch eigentlich miteinander sind. Ausgerechnet bei einer Pressekonferenz, in der Trumpangesichts des massenhaften Missbrauchs von Heroin und anderen Opioiden in den Vereinigten Staaten den nationalen Gesundheitsnotstand ausrief, lebten die Trumps das glückliche Paar vor.

Mit Küsschen, Händchen halten und zärtlichen Blicken. So hat man sie lange nicht gesehen. Nach Trennung sieht das natürlich gar nicht aus. Da wird doch nicht etwa ein findiger PR-Stratege dahinter stecken...?

FOTOS: Zeitreise mit Donald Trumps Ehefrau Melania Trump, die nackteste First Lady aller Zeiten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser