Zwischenfall in Kiew: Anschlag auf US-Botschaft! Bombe über Zaun geworfen

Vor einer US-Botschaft in der Ukraine kam es in der Nacht zu einem Zwischenfall. Unbekannte sollen eine Bombe über den Zaun geworfen. Nun prüfen die Behörden, ob es sich um einen terroristischen Anschlag gehandelt hat.

Auf die US-Botschaft in Kiew wurde offenbar ein Anschlag mit einem Sprengsatz verübt (Symbolbild). Bild: John Gomez/fotolia

An der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in der Ukraine hat es eine Explosion gegeben. Ein Unbekannter habe in der Nacht zum Donnerstag einen explosiven Gegenstand auf das Gelände der diplomatischen Vertretung geworfen, teilte die Polizei in Kiew mit. Verletzt wurde niemand.

Terrorismus-Verdacht! Bombe auf US-Botschaft in Kiew geworfen

Die Behörden sprachen von einem möglichen Anschlag und leiteten Ermittlungen wegen Terrorismusverdachts ein. Derartige Straftaten werden mit bis zu zehn Jahren Gefängnis geahndet. Durch den seit mehr als drei Jahren währenden bewaffneten Konflikt mit prorussischen Separatisten im Osten des Landes sind viele Waffen in Umlauf gelangt. Beinahe täglich wird Kampfgerät sichergestellt oder Menschen kommen durch unachtsamen Umgang mit Waffen zu Schaden.

Lesen Sie auch: IS reklamiert Teheraner Anschläge für sich - Mindestens acht Tote.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser