24.05.2017, 13.26 Uhr

Donald Trump vs. Kim Jong Un: Experte glaubt an baldigen US-Angriff auf Nordkorea

Donald Trump hat es schon lange angekündigt. Ein hoher Sicherheitsexperte der USA sieht ihn schon sehr bald kommen: Ein Angriff der USA auf Nordkorea. Auch Sigmar Gabriel spricht von einer "gefährlichen Entwicklung".

Der Konflikt zwischen Trump und Kim Jong-Un könnte schon bald eskalieren, glaubt Friedman. Bild: dpa

Eigentlich scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Donald Trump Nordkorea angreift. Der US-Sicherheitsexperte George Friedman sprach laut "oe24.at" bei der "2017 Strategic Investment Conference" in Orlando (USA) von einem baldigen US-Angriff auf Nordkorea. Nach den häufigen Provokationen von Seiten Nordkoreas wäre es der einzig logische Schritt, glaubt er.

Sicherheitsexperte Friedman: Nordkoreas Waffenentwicklung muss gestoppt werden

Wichtig ist auch, Nordkorea an einer Weiterentwicklung atomarer Waffen zu hindern, die zudem lange Distanzen überbrücken können. Friedman geht davon aus, dass die Vereinigten Staaten das einzige Land mit einer globalen militärischen Handlungsfähigkeit hat, wird der Experte von "oe24.at" zitiert.

Sigmar Gabriel spricht von "gefährlicher Entwicklung" in Nordkorea

Auch Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich zum Auftakt seines China-Besuchs besorgt über die wachsenden Spannungen auf der koreanischen Halbinsel gezeigt. Nach seiner Ankunft in Peking sprach er am Mittwoch von einer "gefährlichen Entwicklung". "Wir glauben, dass die Chinesen da eine große Verantwortung haben, aber wir sind uns auch sicher, dass die chinesische Regierung das weiß."

Donald Trump schließt Militärschlag nicht aus

Nordkorea hat seit dem vergangenen Jahr Atomversuche und zahlreichen Raketentests durchgeführt. US-Präsident Donald Trump drohte bereits mehrfach mit Alleingängen im Konflikt mit der kommunistischen Führung in Pjöngjang und schloss einen Militärschlag nicht aus. Mehrere UN-Resolutionen verbieten Nordkorea den Test von Raketen, die je nach Bauart auch atomare Sprengköpfe tragen können.

Lesen Sie auch: Kim Jong Un droht mit "perfektem" Atom-Raketentest.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/koj/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser