Marco Heinsohn tot

Plötzlicher Krebstod! Sat.1-Moderator stirbt mit 49 Jahren

Marco Heinsohn ist tot. Der gebürtige Hamburger wurde vor allem als Sat.1-Moderator und Hallensprecher des HSV Hamburg bekannt. So nehmen seine einstigen Weggefährten Abschied.

mehr »

Manipulations-Vorwurf nach CDU-Sieg: Landeswahlleiter lässt alle NRW-Wahlkreise überprüfen

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen soll es zu Unstimmigkeiten bei der Auszählung gekommen sein. Ein Manipulations-Verdacht steht im Raum. Nun soll eine Überprüfung Aufklärung verschaffen.

Der Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen CDU, Armin Laschet, ist der große Sieger der Wahl in NRW. Bild: dpa

Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen werden einem Bericht zufolge alle 128 Wahlkreise noch einmal überprüft. Hintergrund seien außergewöhnlich viele fehlerhaft übermittelte Schnellmeldungen, sagte ein Sprecher von Landeswahlleiter Wolfgang Schellen der "Rheinischen Post" (Online). Demnach sind bislang ein Dutzend Fälle bekannt geworden.

Nach NRW-Wahl: Fehlerhafte Ergebnisse bei allen Parteien vermutet

"Es ist nicht nur die AfD betroffen, sondern es gibt fehlerhafte Ergebnisse für nahezu alle Parteien. Das ist gerade in dieser aufgeladenen Zeit sehr ärgerlich", sagte der Sprecher der Zeitung. Die Leiter aller Wahlkreise seien aufgefordert worden, ihre Stimmbezirke auf Ungereimtheiten zu prüfen.

Am Mittwochmittag soll das amtliche Endergebnis der Wahl vorgestellt werden.

Lesen Sie auch: Schwarz-gelbe Mehrheit in Gefahr? AfD will NRW-Wahlergebnis prüfen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser