Frauke Petry schwanger: AfD-Chefin macht Bundestagswahlkampf auch mit Baby

AfD-Chefin Petry bringt bald ihr fünftes Kind zur Welt. Da wurde fleißig spekuliert, ob die AfDlerin überhaupt in der Lage ist, Wahlkampf zu machen. Nun fand die werdende Mutter deutliche Worte.

Trotz Baby will Frauke Petry Wahlkampf machen. Bild: dpa

Frauke Petry soll Spitzenkandidatin der AfD für die diesjährige Bundestagswahl werden. Viele fragten sich aber, ob das wirklich machbar sei, denn Petry ist schwanger. Die AfD-Chefin sieht das aber ganz und gar nicht als Hindernis und will mit Baby Wahlkampf machen. "Es wird sicher anstrengend, aber ich freue mich darauf", sagte Petry der "Leipziger Volkszeitung" (Samstag).

Petry will Wahlkampf und Kind Nummer neun vereinbaren

Ihr Kind, das sie mit ihrem neuen Ehemann und Parteikollegen Marcus Pretzell erwartet, soll im ersten Halbjahr auf die Welt kommen. Petry (41) und Pretzell (43) haben jeweils bereits vier Kinder aus erster Ehe. "Ich hatte bei allen vier Kindern das Glück, meine Arbeitszeit recht frei einteilen zu können und habe sie fast überall hin mitgenommen, um sie gerade in den ersten Monaten bei mir zu haben", sagte Petry.

Ehemann Pretzell will in NRW-Landtag einziehen

Pretzell ist AfD-Vorsitzender in Nordrhein-Westfalen, lebt in Bochum und kandidiert bei der NRW-Landtagswahl im Mai. Petry sitzt im sächsischen Landtag, lebt in Leipzig und kandidiert für die Bundestagswahl im September.

Lesen Sie auch: Jetzt spricht AfD-Chefin Petry Klartext im Fall Höcke.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser