Landtagswahlen am Sonntag
Merkel warnt vor Wahl der AfD

Bisher hatte sie sich zurück gehalten. Nun geht auch Bundeskanzlerin Angela Merkel gegen die AfD vor. In einem Interview mit dem SWR warnte sie davor, die Rechtspopulisten zu wählen. Die AfD sei "die vollkommen falsche Partei."

"Partei, die die Gesellschaft spaltet": Bundeskanzlerin Angela Merkel geht gegen die AfD in die Offensive. Bild: dpa

Kanzlerin Angela Merkel hat die Rheinland-Pfälzer davor gewarnt, bei der Landtagswahl am Sonntag für die AfD zu stimmen. Diese sei "die vollkommen falsche Partei" für Menschen, die konstruktive Lösungen und etwas bewegen wollten, sagte die CDU-Vorsitzende in einem Interview des SWR. "Wer die AfD wählt, muss wissen, dass er dann von linkeren Parteien regiert wird."

Merkel warnt vor AfD: Diskussion dennoch wichtig

Allerdings sollte die Alternative für Deutschland (AfD) von den etablierten Parteien weder ignoriert noch totgeschwiegen werden, sagte Merkel. Die inhaltliche Diskussion sei wichtig. Merkel wandte sich aber gegen jegliche "Kooperation im Sinne von Koalition."

Die rechtskonservative AfD kann bei der Wahl laut Umfragen auf bis zu 10 Prozent hoffen. Damit gäbe es im Landtag in Mainz erstmals seit 1971 wieder eine Partei rechts von der CDU. Landtagswahlen werden am Sonntag auch in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt abgehalten, dort kann die AfD laut Umfragen auf noch höhere Stimmenanteile hoffen.

Merkel gegen die AfD: "Partei, die die Gesellschaft spaltet"

Bereits vergangene Woche hatte Merkel die AfD hart angegriffen. Der "Bild am Sonntag" sagte die Kanzlerin: "Die AfD ist eine Partei, die die Gesellschaft nicht zusammenführt und keine geeigneten Lösungen für die Probleme anbietet, sondern Vorurteile schürt und spaltet."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/rut/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

48 Kommentare
  • werner.4321

    13.03.2016 18:39

    O.K. Neuer Komplex: Ich sehe gerade "Lügenpresse" Phoenix: Wahlergebnisse: AfD Sachsen-Anhalt 22,8 %! Ist das gelogen oder gefälsch, erwartet oder schockierend? Höchste Wahlbeteiligung! Also die Behauptung schweigende Mehrheit für AfD wäre nicht zur Wahl gegangen zieht nicht!!! Fälschung?? Für wen??? Ich finde die Höhe traurig bin aber nicht sonderlich schockiert!!! Malu Dreyer gewinnt und Kretschmer auch!!!!!

    Kommentar melden
  • Peter Landgraf

    13.03.2016 14:18

    Werner, den permanenten Stuss, welchen Du hier ablieferst,habe ich immer Deinem Alter zugute gehalten! Dieser Bonus ist fast aufgebraucht! Was hat meine Stellung zur SED mit diesem Thema zu tun? Also stelle dich vor den Spiegel und versch...re Dich selbst! Solidarität? mit Dir? Bei uns in TH gibt es ein geflügeltes Wort: Dir brennt wohl der Kittel? Damit ist der Komplex erledigt-Laaaangweilig!

    Kommentar melden
  • werner.4321

    13.03.2016 12:10

    Landgraf, ich bezog mich auf Ihre Äusserungen die SIE bisher getätigt haben!!! Und wenn das Ihre Meinung war und Sie die nicht nach belieben wechseln, dann dürfte das auch jetzt noch Ihre Überzeugung sein!!! Dass Sie eine Wut auf die BRD haben bekunden Sie ja fast täglich!!! Dass diese aus Ihrer Sozialisation (DDR) stammt ist doch offen sichtlich. Dass Sie keine guten Manieren haben? Hat man das nicht gelehrt: Höflichkeit??? Solidarität???

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser