Terror-Drohung an Silvester, Täter bekannt: Terror-Alarm! ISIS-Terroristen planen Selbstmordanschläge in München

Wegen eines akut drohenden Terroranschlags der Terrormiliz IS hat die Polizei am Silvesterabend in München zwei Bahnhöfe evakuiert. Sie warnte die Menschen vor größeren Ansammlungen. Offenbar planen sieben Terroristen Selbstmordattentate.

Polizisten sperren am 01.01.2016 in München (Bayern) einen Zugang zum Hauptbahnhof ab. Die Polizei in München hat am Silvesterabend vor einem Terroranschlag in der bayerischen Landeshauptstadt gewarnt. Bild: dpa

Nach den Terrorwarnungen der Silvesternacht in München bleibt die Polizei in Alarmbereitschaft. Auch am Neujahrsmorgen sei die Polizeidichte in der Stadt höher als üblich, teilte eine Sprecherin am Freitag mit. Die Fahndung nach möglichen Attentätern laufe weiter.

Nach Geheimdienstwarnungen vor einem drohenden Selbstmordanschlag durch Anhänger der Terrormiliz IShatte die Polizei amSilvesterabend den Münchner Hauptbahnhof sowie den Bahnhof Pasing im Westen der Stadt geräumt.Es gab laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) Hinweise auf konkret fünf bis sieben Attentäter.

Die islamistische Szene in Berlin
Deutsche Islamisten und Salafisten
zurück Weiter

1 von 4

Lesen Sie auch: 2015 - Jahr des Terrors! Diese Terroranschläge erschütterten die Welt.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser