Studie beweist: Rundfunkbeitrag muss abgeschafft werden

Die Rundfunkgebühren für die öffentlich-rechtlichen TV-Sender in Deutschland sind ein strittiges Thema. Während die einen die Gebühr befürworten, sind andere strikt dagegen und fordern die Abschaffung. Eine Studie attestiert nun die Gründe dafür.

Der Rundfunkbeitrag ist eine Zwangsgebühr. Egal ob ein Deutscher das Programm von ARD und ZDF konsumiert, monatlich wird ein Betrag von 17,50 Euro fällig. Und das von jedem Haushalt, unabhängig ob ein Radio- oder Fernsehgerät überhaupt vorhanden sind.

Zwangsabgabe! Rundfunkbeitrag in Deutschland ist veraltet

Viele Kritiker sind der Meinung, dass angesichts der technologischen Möglichkeiten das Gebührenmodell veraltet und völlig sinnfrei sei. Eine aktuelle Studie bestätigt nun sogar dieses Argument. Die Untersuchung beweist, dass Deutschland den teuersten Rundfunk der Welt habe und eine Reform längst überfällig sei.

Reform in Planung: GEZ soll abgeschafft werden. Erfahren Sie hier mehr.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

23 Kommentare
  • John

    25.10.2015 18:29

    Der Rundfunkbeitrag entstand ganz am Anfang der Fernseh-Dienstleistung. Es gibt einen Rundfunkstaatsvertrag. Soweit ich weiß hieß es damals, dass ARD und dann später das ZDF die PFLICHT hatten, dem Bürger politische Informationen zu senden. Heute jedoch haben wir "hunderte" Zeitungen und x-beliebig viele TV-Sender. Und alle Sender versorgen uns mit Infos zum politischen Geschehen. Somit hat sich das Prinzip von damals komplett überholt. Allein aus diesem Grund müsste die Zwangsabgabe abgeschafft werden. Die Sender ARD und ZDF haben auch erhebliche Einnahmen über Werbung. Fazit: GEZ abschaffen

    Kommentar melden
  • Frank Mölderink

    16.08.2015 13:55

    Ich halte von der Rundfunkgebühr überhaupt rein garnichts,da es für mich Verbrechen auf legaler Weise ist.Die sollten ihr Geld so verdienen wie jedes andere Unternehmen auch.Es muß nähmlich was unternommen werden um das Geld in die Kasse kommt.Ich kann meine Kunden ja auch nicht Zwangsenteignen.Wie schon oben gesagt,für mich sind das Verbrecher dehnen man den Geldhahn sehr schnell zu drehen sollte,und hoffe das irgendjemand eine lüke in ihr system findet.

    Kommentar melden
  • wi

    10.07.2015 03:16

    - ob ein Anschluss liegt oder nicht. Das sind aber nicht die einzigen Zwangsabgaben für Errungenschaften eines Volkes. Ich sag nur: " Stromversorgung, Bahn, Post". Auf all diese Dinge haben wir irgendwie einen Anspruch. Genau wie auf Schulbildung... Schreit nach einer Schulgebühr, oder.? ;-)

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser