US-Präsidentschaftswahl 2016: Peinliches Wahl-Logo: Shitstorm gegen Hillary Clinton

Im Rahmen ihres Wahlkampfes veröffentlicht US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton ihr Logo zur Wahl 2016. Leider erntet die Frau des Ex-Präsidenten Bill Clinton auf Twitter damit Spott und Hohn: Das Emblem könnte demnach auch von einem Kind gestaltet worden sein.

Hillary Clintons Wahlkampflogo wird verspottet. Bild: Picture Alliance/dpa

Selbst eine Präsidentschaftskandidatin ist nicht gefeit vor einem Social Media-Shitstorm. Ex-First Lady Hillary Clinton gab kürzlich mittels einer Videobotschaft bekannt, bei der US-Präsidentschaftswahl im Jahr 2016 gegen Barack Obama antreten zu wollen.

Lesen Sie hier: Hillary Clinton will ihren Mann beerben.

Hillary Clinton zieht 2016 gegen Barack Obama in den Wahlkampf

Dazu veröffentlicht Clinton nun ihr offizielles Wahlkampflogo - und erntet dafür Spott und Hohn. Auf ihrem Twitter-Profil zeigt Hillary das neue Design des Logos. Ein blaues "H" für Hillary mit einem roter Pfeil auf weißem Hintergrund. Die Farben der Vereinigten Staaten und ein zukunftsweisender Pfeil im Mittelpunkt.

Hillary Clinton gibt Wahlkampflogo auf ihrer Twitterseite bekannt. Bild: news.de-Screenshot (Twitter/HillaryClinton)

Hillary Clintons Logo erntet Shitstorm auf Twitter - hat die US-Politikerin es abgekupfert?

Das Logo erscheint sachlich, auf den Punkt - und simpel. Zu simpel für die Internetgemeinde. Über die Pläne der Präsidentschaftskandidatin während ihres Amtes twittert fast niemand, denn es wird sich lieber köstlich über die Einfachheit des Emblems amüsiert. "Das hätte auch ein Fünfjähriger hinbekommen", spottet ein Twitter-User. Beim Gedanken daran, dass eine Agentur mit diesem Logo viel Geld verdient, können viele nur den Kopf schütteln.

Hillary Clinton vergleicht: Ganz klar: Putin ist wie Hitler!

Andere User kritisieren die Ähnlichkeit des Symbols zur kubanischen Flagge und lesen daraus eine versteckte Botschaft der Clinton an den einstigen Erzfeind Kuba.

Twitter-User sehen eine versteckte Botschaft an "verfeindetes" Kuba. Bild: news.de-Screenshot (Twitter/danielggarza)

Internetgemeinde verspottet Clinton-Logo als kindisch und unkreativ

Auch mit dem Logo des Lieferdienstes FedEx gibt es Vergleiche. Demnach soll sich Hillary von dem dort vertsteckten Pfeil inspirieren lassen haben. Die Enthüllungsplattform WikiLeaks meint sogar, Clinton habe deren Twitter-Logo gemopst.

WikiLeaks hält Hillary Clintons Wahlkampflogo für kopiert. Bild: news.de-Screenshot (Twitter/wikileaks)

Ein anderer Twitter-User postete eine in den USA typisches Hinweisschild für Krankenhäuser (ein "H" auf blauem Hintergrund und darunter ein Pfeil, der nach rechts zeigt) und meint zu wissen, woran ihn Hillary Clintons Wahlkampflogo erinnert.

Auch interessant: Hillary Clinton tritt ab - für immer?

Pfeile in Parteilogos gab es schon häufiger. Sie symbolisieren Fortschritt und den richtigen Weg in die Zukunft. Clinton wirbt zudem mit ihrem Vornamen und macht sich dadurch sympathisch und dem Volk leicht zugänglich. Nur bei der Umsetzung der Idee war wohl jemand nicht sehr kreativ.

Von Water- bis Ruby-Gate
Politskandale
zurück Weiter

1 von 6

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser