14.03.2015, 14.19 Uhr

Alina Kabajewa: Putin-Freundin angeblich schon zum dritten Mal schwanger

Es ist noch nicht einmal sicher, ob Alina Kabajewa tatsächlich ein Kind von Wladimir Putin bekommt, da schießen schon die nächsten Spekulationen aus dem Boden. Angeblich sei es bereits das dritte gemeinsame Kind von Kabajewa und Putin.

Die Gerüchteküche brodelt: Ist Alina Kabajewa tatsächlich von Wladimir Putin (62) schwanger oder nicht? Angeblich ist die 32-Jährige derzeit in einer Schweizer Klinik, um Putins Kind zur Welt zu bringen. So berichtete es die "Neue Züricher Zeitung". Das würde auch erklären, wo Russland Präsident in letzter Zeit steckte. Nachdem es eine Woche lang keine öffentlichen Termine oder Bilder gab, kamen Spekulationen über eine vermeintliche Krankheit Putins auf.

Waldimir Putin und Alina Kabajewa: Kreml dementiert Baby-Gerüchte

Zwar veröffentlichte der Kreml am Freitag allem Anschein nach aktuelle Bilder des Präsidenten, die ihn bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Obersten Gerichts, Wjatscheslaw Lebedew, zeigen sollen. Die Gerüchte aber verstummten dennoch nicht - im Gegenteil. Dass der Kreml das Vaterschaftsgerücht dementierte, machte es für viele nur noch glaubwürdiger.

FOTOS: Hype um Putin Vom Kremlchef zum Internetstar
zurück Weiter Chuck Norris ist unbesiegbar, allwissend und allmächtig. Auf einem Chuck-Norris-Meme ist seine Stimme der Grund für über 140 Prozent für Wladimir Putin. (Foto) Foto: memegenerator.net Kamera

Bekommt Alina Kabajewa bereits das dritte Kind von Putin?

Nun legt die Schweizer Zeitung "Blick" sogar noch einmal nach: Sie spekuliert, dass es sich bei dem jetzigen Nachwuchs womöglich sogar um das dritte gemeinsame Kind von Wladimir Putin und Freundin Alina Kabajewa handeln könne. "Sohn Dmitri soll 2009 zur Welt gekommen sein, eine Tochter mit unbekanntem Namen drei Jahre später", schreibt der "Blick". Der Sohn soll noch während Putins Ehe mitLjudmila Alexandrowna Putina (57) auf die Welt gekommen sein. Die Scheidung erfolgte im April 2014.

Lesen Sie hier: Geheimdokument enthüllt: Putin hat sich unters Messer gelegt.

Putin-Baby angeblich schon auf der Welt - Gerüchte überschlagen sich

Die Schweizer Zeitung "Corriere de Ticino" berichtet indes, Kabajewa habe das Kind bereits vor Wochen zu Welt gebracht - allerdings nicht im Beisein von Putin. Das würde der Theorie, Putin halte sich in der Schweiz auf, um seiner schwangeren Freundin beizustehen, widersprechen. Putin selbst hat die Beziehung zu Alina Kabajewa nie offiziell bestätigt, sondern nur verlauten lassen, dass er verliebt und glücklich sei.

2008 hatte eine Moskauer Zeitschrift behauptet, Putin und Kabajewa seien liiert, wie "Bild.de" berichtet. Daraufhin wurde das Blatt eingestellt. Denn Putin hütet sein Privatleben wie ein Staatsgeheimnis. Selbst die Identität seiner beiden ehelichen Kinder wird unter Verschluss gehalten. Deshalb bleibt die Schwangerschaft von Alina Kabajewa, die Putin u.a. als Abgeordnete der Russischen Staatsduma kennt, wohl vorerst auch nicht mehr als ein Gerücht.

Alina Kabajewa ist eine ehemalige Turnerin, gewann sogar bei Olympia. Bild: dpa

Auch interessant: Mordanschläge geplant! So oft sollte Putin schon sterben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser