: Ukraine-Friedensplan soll überarbeitet werden

Moskau (dpa) - Nach herben Rückschlägen keimt etwas Hoffnung im Ukraine-Konflikt: Der bereits im September im weißrussischen Minsk vereinbarte Friedensplan soll überarbeitet werden. Darauf haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande und Kremlchef Wladimir Putin am Abend in Moskau in gut fünfstündigen Verhandlungen geeinigt. Kremlsprecher Dmitri Peskow, Merkels Sprecher Steffen Seibert und Regierungskreise in Paris sprachen übereinstimmend von «konstruktiven» Gesprächen.

Empfehlungen für den news.de-Leser