05.02.2015, 10.33 Uhr

Pegah Ferydoni: Muslimin als neue Pegida-Führerin?

Die islamkritische Organisation Pegida ist führerlos. Schauspielerin Pegah Ferydoni bietet sich als weiblicher Adolf Hitler an. Via Facebook postete sie ein Bewerbungsfoto im Lutz Bachmann-Stil. Doch hätte die "300 Worte Deutsch"-Schauspielerin als Muslimin überhaupt eine Chance?

Wenn das der Führer wüsste! Da postet sich zuerst Lutz Bachmann, seines Zeichens Pegida-Gründer, als Adolf Hitler-Verschnitt bei Facebook und gerät dadurch in massive Kritik. Ein Rücktritt unausweichlich. Doch nun ist die islamkritische Organisation führerlos. Die Schauspielerin Pegah Ferydoni bietet sich als Nachfolgerin an.

Pegah Ferydoni wäre die ideale Pegida-Chefin, oder? Bild: Screenshot Facebook / Pegah Ferydoni

Integrationskomödie "300 Worte Deutsch" sorgt für Pegida-Eklat

Der Film "300 Worte Deutsch" sorgt schon vor Kinostart für eine gehörige Portion Zündstoff. Und als könnte es passender nicht sein, hat Ex-Pegida Chef Lutz Bachmann seine Finger im Spiel. "300 Worte Deutsch" spielt mit den Klischees zwischen Deutschen und Türken und treibt diese auf die Spitze. Angeblich soll Hauptdarsteller Christoph Maria Herbst die Hitler-Foto-Aktion von Bachmann für gut befunden haben, so die Zeitung Express. Der 48-Jährige dementierte dies jedoch.

Neue Rücktritte! Pegida zerfleischt sich selbst: Erfahren Sie hier mehr.

Pegida - von den ersten Demos bis zur Krise
Chronologie
zurück Weiter

1 von 10

Pegah Ferydoni als neue Pegida-Führerin?

Auch Filmkollegin Pegah Ferydoni reagierte prompt auf Hitler-Bachmann. Die Schauspielerin postete nämlich kürzlich auf Facebook ein Selfie oder eher ein Bewerbungsfoto. Eigentlich nicht weiter wild. Hätte die charmante Schauspielerin nicht einen starren Blick, einen akkuratem Seitenscheitel und einen Kamm als Hitlerbärtchen über dem Mund. Als Reaktion auf den Rücktritt des Pegida-Chefs Bachmann bietet sich die Schauspielerin als neue Chefin an. Schließlich passt ihr Name perfekt zur islamkritischen Vereinigung. "Pegi ist wieder da! #nopegida #lieberherrbachmann #ichwürdemichalsführeranbieten", schreibt die 31-Jährige.

FOTOS: Top 5 der Hitler-Tiere Diese Viecher sehen aus wie Adolf
zurück Weiter «Patch» hat als neuer Hitlerwelpe ein schweres Los gezogen. (Foto) Foto: news.de-Screenshot (Twitter/ ‏@Vusani_) Kamera

Doch warum macht sie das? "Ich würde mich als neue Pegida-Führerin anbieten", erzählt sie gegenüber Express. "Das Problem ist ja, dass die Leute von Pegida gar keine Muslime kennen. Ich könnte da ein bisschen Abhilfe schaffen und ein positives Bild vermitteln", sagt sie weiter.

"300 Worte Deutsch" kann Vorurteile abbauen

Auch der aktuelle Film, in dem die gebürtige Iranerin mitspielt, könnte helfen, Vorurteile abzubauen. Die Integrationskomödie "300 Worte Deutsch" kommt zur richtigen Zeit. Gerade jetzt, wo mit Pegida und Splitteraktionen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus neuen Nährboden erhält, empfiehlt Pegah Ferydoni den Film. "Unsere Komödie kann helfen, Vorurteile abzubauen. Durch das gemeinsame Lachen können die Leute wieder zueinander finden", sagt sie im Express.

FOTOS: Actionfiguren, Führerwein, T-Shirts Hitler in der Popkultur
zurück Weiter 1997 verkauften geschäftsfreudige Weinhersteller Rotwein mit der Aufschrift «Führerwein - Schwarzer Tafelwein» im Adria-Badeort Jesolo für 11.000 Lire pro Flasche. (Foto) Foto: picture-alliance / dpa / Andrea Merola Kamera
VIDEO: 300 Worte Deutsch - Clip Was man niemals sagen sollte (Deutsch) HD

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser