: Kritik an von der Leyens Plänen für attraktivere Bundeswehr

Berlin (dpa) - Die Pläne von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen für eine attraktivere Bundeswehr stoßen auf Kritik. Der frühere Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, beklagte in der «Süddeutschen Zeitung», es gehe bei dem Programm leider um alles Mögliche, aber nicht um die Einsätze der Streitkräfte. Bei der Ausrüstung des Militärs müsse dringend nachgebessert werden. Auch die Opposition äußerte Zweifel an dem Vorhaben. Die Ministerin will in den nächsten fünf Jahren 100 Millionen Euro investieren, um die Bundeswehr zu einem der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands zu machen.

Empfehlungen für den news.de-Leser