: Obamas Sprecher Carney geht

Washington (dpa) - Der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, tritt nach dreieinhalb Jahren zurück. Er gab dafür persönliche Gründe an: Vor allem will er künftig mehr Zeit für seine Familie haben. Nachfolger soll voraussichtlich Mitte Juni Carneys bisheriger Stellvertreter Josh Earnest werden. US-Präsident Barack Obama gab den Wechsel gestern persönlich bekannt. Mit Earnest erhält Obama den dritten Pressesprecher seiner Amtszeit.

Empfehlungen für den news.de-Leser