: Ströbele: Arbeit des BND im Ausland muss grundsätzlich auf Prüfstand

Berlin (dpa) - Die Grünen wollen die geplante digitale Aufrüstung des Bundesnachrichtendienstes nicht hinnehmen. Bevor neue technische Möglichkeiten geschaffen werden, müsse die Arbeit des BND im Ausland grundsätzlich auf den Prüfstand, sagte der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele der dpa. Nach Informationen von «Süddeutscher Zeitung», NDR und WDR will der BND seine technischen Fähigkeiten mit einem millionenschweren Programm aufrüsten. Unter anderem sei geplant, die Technik so zu verbessern, dass soziale Netzwerke in Echtzeit ausgewertet werden könnten.

Empfehlungen für den news.de-Leser